Denn Tiere sind keine Maschinen

Rock around the clock

von Admin, am 19.05.2018.


Inspiriert von diversen Musiksendungen, in denen Künstler ihr Liedgut vorträllern, während sie dabei vor Sehenswürdigkeiten der Region stehen, veranstaltet auch Pavarotti heute seine erste Event-Tournee und kräht nur themenbezogene Arien. Auf dem Tagesbild seht ihr ihn auf der Butenlandschaukel, während er die traurige Ballade vom wippenden Hühnermädchen interpretiert, das niemals die Liebe findet, weil es mit so viel Schmackes schaukelt, dass niemand einen Aufsprung wagt. Da bleibt sicher kein Auge im Publikum trocken. Nach dem Tränenstück fürs Herz geht es weiter zur Rinderweide, wo unser Rockstar das Musikgenre wechseln und seinen Partyhit über fliegende Kühe performen wird. Beendet wird das musikalische Experiment dann im Schweinestall, wo seine Kult-Polonaise über die herausgelassene Sau auf dem Programm steht. Wir haben natürlich Karten für die gesamte Tour und sind schon in entsprechender Feierlaune.


Kategorie: Allgemein

3 Antworten zu “Rock around the clock”

  1. Sigrid sagt:

    Hey Pavarotti, goldene Stimme von Butenland, buntgefiederte Schönheit, du erfüllst deinen artspezifischen Auftrag als weck- und unterhaltungsbeauftragter Superhahn von der ersten Stunde an mit solcher Energie und Freude, daß man sich fragt, wie das andernorts nicht gewürdigt werden konnte. Auf Hof Butenland bist du einzigartig richtig und bekommst endlich den verdienten Applaus von allen Seiten! Bravo, Maestro!

  2. Christine sagt:

    Welch ein umwerfender Gockel Pavarotti doch ist und dann der Text dazu – hab‘ sehr gegrinst – werd‘ mich gern bei seinen Hühnergirlies vormerken lassen, für sämtliche seiner Auftritte!

  3. Gabriele sagt:

    Das Foto ist umwerfend schön.

    Der Text ist mir leider zu sehr vermenschlicht. Das stört mich leider manchmal ein wenig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.