Denn Tiere sind keine Maschinen

Luise feiert ihren 11. Muhday

von Admin, am 14.05.2018.


Mit Luise feiert heute eine Butenländerin ihren 11. Geburtstag, die in ihrem Leben noch nie das Leid in der Tierindustrie erleben musste. Geboren wurde sie nämlich 2007 auf einem Schutzhof und siedelte 2008 nach Butenland um.

Ganz so sorgenfrei ist das Leben des Geburtstagskindes dann aber doch nicht, denn leider hat es ziemlich mit Arthrose zu kämpfen. Die tritt nicht nur durch Überbelastung auf, sondern kann unterschiedliche Gründe haben, unter anderem auch genetisch bedingte.

Glücklicherweise ist aber aktuell die Weidesaison angebrochen, draußen zeigt sich Luise immer deutlich beweglicher und aktiver als im Stall. Deshalb war es für uns auch von Anfang an klar, dass wir ihr und unserem zweiten Sorgenfellchen Herbstzeit diesen Genuss nicht vorenthalten dürfen und haben kurzerhand für die beiden ein wetterfestes Zelt direkt auf der Weide errichtet. So haben sie jetzt Kontakt zur Herde, können die Freiheit geniessen und danken es uns mit für ihre Verhältnisse ausgiebigen Spaziergängen durch die große Weite.

Es ist klar, dass die Arthrose bei Luise nicht aufzuhalten ist und voranschreitet. Aber genauso klar ist auch, dass die tapfere Jubilarin gewillt ist, jeden Moment auszukosten und uns hoffentlich noch lange Zeit zu überraschen. Und solange sie uns diesen Willen zeigt, werden wir sie auch mit allen Mitteln unterstützen, wo es geht, und für sie da sein, wenn sie irgendwo eine helfende Hand braucht. Das ist in einer Familie schließlich selbstverständlich.


Kategorie: Allgemein

5 Antworten zu “Luise feiert ihren 11. Muhday”

  1. Dagmar S. sagt:

    Liebe Luise, zu Deinem Kuhday wünsche ich Dir alles Liebe und Gute.
    Ist eigentlich der afrikanische Ingwer, wie ihn Dr. Stefan Brosig erfolgreich bei Pferden und Menschen gegen Arthrose einsetzt nicht auch für Kühe eine Option? Oder wird das vielleicht für einen Wiederkäuer zu unangenehm?

  2. Ute sagt:

    Oh L U I S E !!! Bist du nicht die Kuh mit der schlangenlangen Zunge, die so nuetzlich zum Naseputzen ist?
    Luise – ich freu mich fuer dich, dass du ein Leben fuehren darfst, das nicht von Menschen ruiniert wurde. Hoffe, dass die Arthrose jetzt im warmen Wetter etwas besser wird….
    Ganz viele gute Wuensche zu deinem Feiertag!

  3. Christine sagt:

    Luise – zuerst mal im Nachgang alles alles Gute für Dich. Was bist Du doch für ein hübsches Kuhmädel, das genußvoll sein im Liegen serviertes Geburtstagskörberl leert.
    Genau so liebevoll, wie Tiere auf Butenland behandelt werden, sollte es doch überall sein.
    Wir sind schließlich alle miteinander verbunden.
    Die Sonne, moderate, plaudrig-muhige Spaziergänge mit Herbstzeit und viel grüne Weidenkräuterchen helfen Dir bestimmt, Deine Beweglichkeit noch lang zu erhalten.

  4. Sigrid sagt:

    Liebe Luise, alles Gute zum Geburtstag, den du sichtlich genußvoll unter der Butenländer Sonne im weiten Grasland entspannend verbracht hast (vielleicht kamen später auch noch einige Freundinnen dazu).
    Ich wünsche dir vor allem Aufschub für die Arthrose und schmerzfreie Bewegung, damit du noch viele Tage in deiner Residenz rundum glücklich erleben kannst!

  5. Gabriele sagt:

    Liebe Luise, ich sehe Dich heute das erste Mal ganz bewußt und finde man zeigt Dich einfach viel zu selten, so ein liebes, schönes Kuhmädchen. Du bist so besonders mit Deinem schwarzen Fleck am linken Mundwinkel und auch Dein linkes Horn ist ein wenig kürzer. Wie schade, dass Dir die Arthrose so zu schaffen macht. Ich hoffe, man kann Dir Traumeel und Zeel spritzen? Auf jeden Fall sende ich Dir etwas verspätet herzliche Glückwünsche und ganz, ganz viel Gesundheit. Hoffentlich kannst Du in diesem Sommer viele schöne warme Tage auf der Weide erleben und möge die Wärme der Sonne Deinen Gelenken Schmerzfreiheit schenken. Alles Liebe Du schönes Mädchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.