Denn Tiere sind keine Maschinen

Die Diva in der Swimming-Suhl

von Admin, am 31.05.2018.


Als Normalsterblicher wird man immer ein bißchen neidisch, wenn man irgendwo auf Videos stößt, die den normalen Alltag von Prominenten dokumentieren. Das ist natürlich nicht anders, wenn man mit Clips konfrontiert wird, auf denen Rosa Mariechen zeigt, wie mondän sie auf regelmäßiger Basis die Sau rauslässt. Immerhin reden wir hier über die Diva, die wie keine zweite Ikone Schwein im Leben gehabt hat.

Selbst die aktuelle Hitze kann ihr kaum etwas anhaben, denn unsere Promi-Sau verfügt selbstverständlich über eine eigene Swimming-Suhl, die sie kaum mehr verlässt und sowohl für ihre Angestellten als auch für ihre Piggywood-Agenten nur noch dort zu erreichen ist. Das geht soweit, dass sie das Riesenteil sogar als Wasserbett benutzt und es erst verlässt, wenn die Temperaturen gegen Abend leicht zurückgehen. Bis dahin werden alle Sachensuche-Termine kurzerhand gecancelt, wir wurden angewiesen, alle Besuchertermine zu streichen und dürfen uns selber auch nur sehen lassen, um die eine oder andere Ananas zu reichen oder Videogrußbotschaften an die Fans aufzunehmen.

Unsere Diva weiß einfach, wie man den Sommer am besten übersteht und zögert nicht lange, diesen perfekten Plan mit beiden Klauen zu ergreifen und umzusetzen. Dieses Talent hat sie ja erst zu der fantastischen Selfmade-Sau gemacht, die sie heute ist


Kategorie: Allgemein

7 Antworten zu “Die Diva in der Swimming-Suhl”

  1. Christine sagt:

    Zum Dazulegen schön!
    So herrlich wie Rosa-Marie leben darf, so sollten alle Tiere leben können, dann wär‘ die Welt ein friedlicherer Ort.
    Toll, wie begabt unsere hübschohrige Sachensucherin ihren Suhlpool mit dem süssen rosefarbenen Rüssel verbreitert.
    Ganz lieber Film – danke!

  2. Sigrid sagt:

    So geht Leben genießen – aus jedem Tag das Beste machen!

  3. Marita sagt:

    Die Sau auf Butenland raus zu lassen, ist schöner als ein 6er im Lotto, oder? Zumindestens würde das Rosa-Mariechen behaupten.

  4. Ellen sagt:

    Wie schön, Rosa-Mariechen zuzusehen. Ein wahrer Genuß!

  5. Gabriele sagt:

    Rosa-Mariechen, Du bist wirklich eine glückliche Sau und hast ein saukuhles Leben.

  6. Monika sagt:

    Rosa-Mariechen gehört zu den wenigen, die ihren Traum leben (egal, ob Zwei- oder Vierbeiner).

  7. ines sagt:

    Ja, Monika, wobei die Vierbeiner das eben nicht selbst bestimmen können.
    Rosa-Mariechen zu beobachten, ist immer wieder schön!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.