Denn Tiere sind keine Maschinen

Piggypedia

von Admin, am 10.04.2018.

Das Hausschwein (Sus scrofa domestica) stammt vom Wildschwein ab und wurde vor etwa 9.000 bis 10.000 Jahren vom Menschen domestiziert. Schweine können sehr gut riechen und hören und werden – wenn sie nicht vorher geschlachtet werden – durchschnittlich zwölf Jahre alt. Unser Grumpy Pig Rudi feiert am 30.4. sogar seinen 15. Geburtstag. Schweine kommunizieren in einer eigenen Sprache. Rund 20 verschiedene Oinks haben Biologen schon identifiziert.
 
Experten gehen außerdem davon aus, dass ein Schwein mehr Kommandos erlernen kann als ein Hund. In Dänemark lebt ein Bauer, der seinen Schweinen beigebracht hat, mithilfe eines Joysticks Belüftung und Temperatur im Stall selbst zu regeln.
Diese Tiere bestehen den Spiegeltest, sie können sich also selbst dort erkennen, eine Fähigkeit, die sie sich mit Primaten, Elefanten und Delfinen teilen und die ihr Selbstbewusstsein unterstreicht. In der erweiterten Testreihe versteckten Forscher Futter hinter einer Abdeckung, so dass es nur noch im Spiegel zu sehen war. Die Schweine durchschauten den Trick sofort und liefen schnurstracks zum Futter.
Außerdem sind Schweine nicht nur intelligenter als Hunde und Katzen, auch ihre Dreckigkeit wird ihnen nur vom Volksmund unterstellt. Denn wenn sie sich in einer Suhle wälzen, unterstreicht das auch nur ihre Schlauheit, da dieser Vorgang vor Insekten schützt, kühlt und die empfindliche Haut vor einem Sonnenbrand bewahrt. Ein Schwein würde auch nie auf seinen Schlafplatz koten. Sofern es genügend Platz besitzt, trennt es streng die Toilette und den Wohnbereich.

Kategorie: Allgemein

3 Antworten zu “Piggypedia”

  1. Christine sagt:

    Dieses Rüsselchen – zum Dahinschmelzen lieb.
    Wer nach dem Text noch nicht vegan leben will, den versteh‘ ich nicht.

  2. Marita sagt:

    Diese Steckdosennase ist schweinsallerliebst. Gerne würde ich mich jetzt dazu in die Sonne legen. Einfach nur Müsiggang…. Kann das Leben schön sein. Nur schade das Butenland so weit ist.

  3. Janne sagt:

    …und diese elegante Klaue!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.