Denn Tiere sind keine Maschinen

Klara Sternchennase feiert ihren 16. Kuhday

von Admin, am 07.04.2018.


Klara gibt heute den Startschuß zu einem Reigen mit lauter 16jährigen Geburtstagskindern, Alwine und Martina folgen dann am 9. und 15.4. Sie lebt seit Oktober 2010 auf unserem Hof.

Dem Rinderpass konnten wir entnehmen, dass sie in ihren 8 Jahren vor Butenland bundesweit 6 verschiedene Ställe erleben musste und ihr dabei mindestens 4 Kinder geraubt wurden. Schließlich sollte sie sogar in den Libanon verschifft werden, das Bild am Anfang des Videos stammt aus dieser Zeit. Wer die Nerven hat, sich über die Hintergründe solcher Verschiffungen zu informieren, kann sich unter diesem Link https://www.youtube.com/watch?v=-YHC6gADcN4 die ZDF-Dokumentation „Geheimsache Tiertransporte“ anschauen. Auf diesen Viehmärkten werden völlig heruntergekommene Kühe verkauft, um bei Ankunft in Ländern außerhalb Europas direkt geschlachtet zu werden.

Klara hatte dabei Glück im Unglück, denn sie fiel völlig entkräftet vom Hänger und eine Tierfreundin wurde durch diesen Zusammenbruch auf sie aufmerksam, kaufte sie frei und konnte sie schließlich nach einer dreimonatigen Quarantänezeit nach Butenland vermitteln.

Im Video geht es dann auch mit ihrem neuen Leben weiter, denn das Geburtstagskind lässt sich die Heutorte schmecken. Als erster Geburtstagsgast hat sich Pippilotta die Ehre gegeben und hofft, dass auch sie ein Stück kredenzt bekommt.

Dabei wird unsere Urinella nicht der einzige Gratulant bleiben, denn Klara ist eine sehr umgängliche Kuh und hat sich deshalb mit allen anderen Rindern angefreundet. Dabei genießt sie das Zusammenleben mit den anderen kuhlen Ladys und Gentlemen sichtlich. Da kann sie entspannen und endlich nur noch tun, was ihr gefällt. Selbstverständlich heißt das auch, dass sie beim täglichen Wohlfühl- und Pflegeprogramm immer voll dabei ist, auf Hochglanz geleckt wird und sich auch gerne revanchiert.

Menschen gegenüber ist sie noch immer scheu, selbst wir müssen uns vorsichtig nähern, denn obwohl sie Vertrauen aufgebaut hat, würden wir sie bei zu schnellen Bewegungen nur noch von hinten sehen. Die Hauptsache ist aber sowieso, dass Klara nicht mehr als Maschine missbraucht wird, sondern im Leben angekommen ist. Denn das ist das kostbarste Gut für jedes Lebewesen: Die eigene selbstbestimmte Existenz in Freiheit unter Freunden, die man liebt und von denen man geliebt wird.


Kategorie: Allgemein

4 Antworten zu “Klara Sternchennase feiert ihren 16. Kuhday”

  1. Ute sagt:

    Oh, Klara – wie uebel dir die Menschen mitgespielt haben!
    Ich wundere mich immer wieder, dass es von einem Zustand wie Klaras bei ihrer Rettung noch ein Zurueck gibt und dass ihr Existieren wieder mit Leben gefuellt werden konnte.
    Klara hat so viel Glueck gehabt, auf Butenland aufgenommen zu werden, aber ich glaube, fuer Butenland ist es auch ein Privileg zu wissen, dass sie ihr geholfen haben, wieder zum lebenden Wesen zu werden.
    Klara – dir alles, alles Gute – happiest of birthdays!!

  2. Peggy sagt:

    Liebes Patenkind,

    Meine liebe Klara, zu deinem Ehrentag wünsche ich Dir noch viele tolle Jahre auf Hof Butenland, bleib gesund und hab immer viel Freude mit deinen lieben Kuh-Freundinnen!
    Hab eine tolle und kuhle Zeit!

    Alles Liebe von deiner Patin Peggy

  3. Christine sagt:

    Liebste Klara♡♡♡, Du bist für mich das allerliebste + schönste Kuhmädchen auf Erden. Du wirkst heute an Deinem Ehren-Muhday total entspannt + schaust umwerfend jung aus. Wünsch‘ Dir noch unzählige, glückliche Geburtstage auf Butenland.
    Klara – knabber ruhig ganz zart an Karins Jackerl – sie verwöhnt Dich dann 100pro wieder mit einem extra Eimer Kraftfutterleckerchen.
    Schick‘ Dir ein dickes Bussi hoch – schlaf gut, Du Süße!

  4. Antonia sagt:

    Schön, dass Klara die Heutorte so gut geschmeckt hat:-)

    Besonders gerührt war ich zu lesen, dass sie diesem unsäglichen Transport in den Libanon entkommen konnte. Ich hatte die Sendung im November gesehen und bin bis ins Mark erschüttert. Das war der Tag, an dem ich vom Vegetarier zum Veganer wurde.

    Alles Gute weiterhin für Dich, Klara. Du hast Dir die Butenland-Idylle mehr als verdient:-)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.