Denn Tiere sind keine Maschinen

Stine feiert ihren 10. Kuhday

von Admin, am 18.03.2018.


Endlich wackelt heute wieder der Stall, weil die kleine Geburtstagsdurststrecke überwunden ist. Denn Stine feiert heute ihren Kuhday und wird 10 Jahre alt.

Die Süße ist im Februar 2015 zusammen mit ihrer Mutter Minna auf Butenland angekommen. Vorher lebte Stine fast 7 Jahre, Minna beinahe 16 Jahre lang in einem Stall, der einsturzgefährdet war, und wo sie in Anbindehaltung vor sich hin vegetieren mussten. Wie fast alle Rinder, die zu lange unter dieser grausamen Haltungsform leben müssen, hat auch Stine chronische Klauenprobleme und schlecht ausgebildetes Muskel- und Bindegewebe. Wie sollte das auch vermieden werden, wenn man jahrelang nur ein paar Schritte zur Seite und nach hinten machen darf und ansonsten nur existiert, um die Muttermilch abzugeben, die eigentlich für die eigenen von fremder Hand geraubten Kinder bestimmt war?

Ihren Start auf dem Hof absolvierte Stine deshalb auch in unserer Krankenabteilung, inzwischen läuft sie aber in der großen Herde mit und hat da auch ihren sicheren Hierarchieplatz. Auch ihre Mama Minna könnte eigentlich dort hinziehen, aber sie möchte lieber bei den bekannten Gesichtern ihrer Freunde bleiben und verweilt deshalb in der kleinen Herde unserer Sorgenfellchen.

Bestimmt hat die Frau Mama heute aber mal kurz einen Geburtstagsgruß auf unserem Vorplatz überbracht, die Heutorte haben wir auf jeden Fall mit den besten Wünschen serviert. Und die wurde vom ansonsten eher scheuen Geburtstagskind auch genüßlich verspeist, so steht der rauschenden Abendfete nichts mehr im Weg.


Kategorie: Allgemein

4 Antworten zu “Stine feiert ihren 10. Kuhday”

  1. Christine sagt:

    Happy happy Muhday, liebe Stine.
    Du siehst sehr hübsch aus – find‘ viel jünger als Dein wahres Alter. So eine weiche Schnute und eine tolle Figur.
    Butenland tut einfach gut und hilft auch Dir und Deiner Mama, die wirklich horrende Lebensgeschichte in dem Gruselstall zu verarbeiten.
    Hab‘ noch einen gaaaaanz schönen Abend mit all Deinen Freunden und Freundinnen.

  2. Ute sagt:

    Einfach nur traurig, dass die Beiden jetzt gewissermassen getrennt leben. Das heisst doch, dass die Mutter-Kind-Beziehung nicht wieder voll hergestellt werden konnte. Wie sie gelitten haben muessen! Der Trost ist aber, dass Minna und Stine auf ihre selbst gewaehlte Weise doch gluecklich geworden sind.
    Stine – ich wuensche dir Freude und Zufriedenheit in deinem Leben!

  3. Rosemarie sagt:

    Liebe Stine herzlichen Glückwunsch zu deinem Happy Muhday nachträglich.
    Du bist eine wunderschöne Kuh und ich wünsche dir ganz viele schöne Jahre auf Butenland und auch für deine Mama.

  4. ines sagt:

    Alles Gute nachträglich, liebe Stine! Vielleicht findet ja auch deine Mama noch in die große Herde. Alles braucht seine Zeit, vor allem nach diesem Vorleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.