Denn Tiere sind keine Maschinen

Die gefundene Sachensucherin

von Admin, am 05.02.2018.

[iframe id=“https://www.youtube.com/embed/OLEJdorrOOU“ align=“left“ mode=“normal“ autoplay=“no“]
Kennt ihr das? Dieses Gefühl, dass ihr beobachtet werdet, obwohl niemand hinter euch zu sehen ist? So als würdet ihr von oben aus der Luft überwacht? Dieses Gefühl hatte Rosa Mariechen heute auch, wir wissen gar nicht, wieso. Jedenfalls ist diese Perspektive für uns nicht nur praktisch beim Rinder zählen und beim Rehe sichten vor der Heuernte, man kann so auch ganz hervorragend den Alltag einer Diva dokumentieren. Möglicherweise kommt man sogar hinter das Geheimnis einer erfolgreichen Sachensuche, wenn man auf die Weise ganz hautnah die Meisterin in dieser Disziplin verfolgt. Wer weiß? Wundert euch also nicht, wenn ihr nach dem Angucken des Videos plötzlich verlorene Schlüssel und andere Gegenstände spontan wiederfindet. Solltet ihr aber nur plötzlichen Appetit auf Gras verspüren, bitte nicht traurig sein, das ist dann auch der gute Mariechen-Spirit.


Kategorie: Allgemein

3 Antworten zu “Die gefundene Sachensucherin”

  1. Ute sagt:

    Diese Weiten fuer Rosa-Mariechen! Und extra fuer sie – winterlicher Sonnenschein! Aber beim Bruecke ueberqueren scheint sie doch ein bisschen muede zu sein?!

    In der Totalitaet der Grausamkeiten, die an Tieren veruebt werden, vielleicht nur ein winziger Lichtblick: Brasilien hat ab sofort den Lebendtransport von Nutztieren ins Ausland eingestellt. Leider stellen sich aber die Profitgeier dort schon auf die Hinterbeine, um die Entscheidung wieder rueckgaengig zu machen. Hoffentlich ohne Erfolg… (Quelle: Animals Australia)
    Und – andere, auch gute Sache: Indien erklaerte Delfine zu „nichtmenschlichen Personen“ und verbietet ihre Gefangenschaft fuer „kommerzielle Unterhaltung, private und oeffentliche Ausstellung und jede Art von Interaktion“.

  2. Ute sagt:

    So, so traurig: in Windeseile haben politische und andere „Freunde“ der Exportindustrie in Brasilien es geschafft, dass der Bann von Lebendtransporten wieder aufgehoben wurde, nur Stunden nach dem Erlass. Ich kann’s nicht fassen…. Und so geht die Grausamkeit weiter.

  3. Christine sagt:

    Rosa-Marie ist einfach immer bewundernswert und bildhübsch – tolle Aufnahmen von ihr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.