Denn Tiere sind keine Maschinen

Macht es euch saugemütlich mit Rosa-Mariechen

von Admin, am 05.06.2017.

Wer sich unter „Relaxen“ nie etwas vorstellen konnte, dem zeigt Rosa Mariechen gerne, was es damit auf sich hat. Eigentlich gehört dieses Video mit unserer badenden Hofdiva sowieso in jedes Lexikon, um das Wort „Entspannung“ zu erklären. Und während ihre historische Kollegin Kleopatra noch in Eselsmilch untertauchte, um einen zarten Teint zu bekommen, und sich dabei tote Tierhäppchen reichen liess, schwört unsere Schweinemajestät vorbildlich auf veganes Tümpelwasser und knabbert tierrechtlich unbedenklich das eine oder andere Ästchen ab. Wieso die Geschichtsbücher trotzdem immer nur auf dem billigen Plagiat aus Ägypten herumreiten und Rosa Mariechens weitaus bedeutenderes Schaffen bisher nicht mal erwähnt wird, ist eins der größten Rätsel der Schweine- und Menschheitsgeschichte.


Kategorie: Allgemein

7 Antworten zu “Macht es euch saugemütlich mit Rosa-Mariechen”

  1. Avatar Inga sagt:

    Das perfekte Sommervergnügen! Obgleich das Blubbern etwas zu kurz kam.

  2. Avatar Ute sagt:

    Ausgebrannt heimkommen, Schuhe aus, Kessel an, schauen was Butenland offeriert, sich in das Video hineinsinken lassen und schon ist die Welt lichter! Danke!!

  3. Avatar Monika sagt:

    Ein wahres Vorbild für schweinisch gut chillen..

  4. Avatar Rielle sagt:

    Was für ein wundervolles Schweineleben!

  5. Avatar Ellen sagt:

    Sie ist einfach einmalig und macht vor was Entspannung bedeutet.

  6. Avatar margitta sagt:

    meine enkelkinder haben mich gestern besucht und konnten nicht genug haben von euren filmchen. es hiess immer wieder: oma, noch mal!

  7. Avatar Christine sagt:

    Tja, da kann die badende Kleopatra aber einpacken.
    So schöne Ohren wie das absolut gechillte, attraktive Rosa-Mariechen♡ vorzuweisen hat, hat wirklich nicht jede.
    Sie ist eins der hübschesten Schweinemädels, die ich je gesehen hab‘!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.