Denn Tiere sind keine Maschinen

Fliegt der Pumba über´n Hof, fand Minna seine Störung doof

von Admin, am 06.02.2017.

Wenn es um die täglichen Streicheleinheiten geht, hört bei Minna die Freundschaft kurz auf. Da muss man dann beim Betreten des Stalls etwas aufpassen, da die Pumbas in solchen Situationen immer sehr tief fliegen.

Minna, geb. im Mai 1999 lebt seit Februar 2015 auf Hof Butenland

Minna und ihre Tochter Stine stammen von einem verwahrlosten Hof, wo sie in einem baufälligen Stall in Anbindehaltung ausharren mussten. Minna lebte seit ihrer Geburt dort und hatte etliche Kälber. Ihr letztes Kalb war im Jahr 2008 Stine. Die jahrelange Anbindehaltung hat schwere körperliche Probleme zur Folge: Minnas Gangbild ist schlecht, sie konnte zuvor ja nur wenige kleine Schritte nach vorn und zur Seite machen. Minna musste sich langsam an das Leben in Freiheit gewöhnen – sie kannte weder Weidegang noch den Umgang mit Artgenossen. Inzwischen aber ist sie zutraulich, bewegungsfreudig und hat Muskulatur aufgebaut.


Kategorie: Allgemein

7 Antworten zu “Fliegt der Pumba über´n Hof, fand Minna seine Störung doof”

  1. Avatar Ute sagt:

    Oooh wie menschlich, diese besitzergreifende Eifersucht! Man kann ja nie wissen – Emily koennten die Streicheleinheiten ausgehen! Aber armer, mutiger, hartnaeckiger und ungemein vernachlaessigter Pumba :-))

    Was fuer einen wunderschoenen Tag wird’s morgen geben! Yippee!!

  2. Avatar Inga sagt:

    Eine heimelige Begegnung der etwas unfreundlicheren Art. Aber Pumba wird schon zu seinem Recht kommen, da bin ich sicher.

  3. Avatar Christine sagt:

    Liebe + Streicheleinheiten gibt’s auf Butenland doch genügend für alle – was für eine schöne Kuhdame Minna ist mit der weißen Blesse + Pumba ist soooo lieb mit seinen dunklen, treuen Augen.
    Bald wirds Lillja nach Butenland geschafft haben – freu‘ mich schon so auf ihre Ankunft!!!

  4. Avatar Gabriele sagt:

    Ich freue mich so die Minna mal wiederzusehen. Ich habe mich oft gefragt, wie es ihr und Stine geht. Sehr schön, wie sie ihr Streicheleinheiten verteidigt, diese haben ihr bestimmt jahrelang gefehlt und jetzt kann sie gar nicht genug davon bekommen. Da muss der kleine Pumba mal zurückstecken.

  5. Avatar Ute sagt:

    Am on tenterhooks – is there an update as to Lillja’s approximate time of arrival and how well she has travelled so far? Sheer impatience!
    Sitze „auf gluehenden Kohlen“(?) – gibt es Information ueber Lilljas ungefaehre Ankunftszeit und ob sie bisher eine gute Reise hatte? Reine Ungeduld!

  6. Avatar Stefanie sagt:

    Wir sitzen auch auf glühenden Kohlen. Ist sie bald da? Sind in Gedanken bei euch –

  7. Avatar Ellen sagt:

    Ja, bei einer Massage werden keine Störungen geduldet. Aber Pumba kommt sicherlich nicht zu kurz. Freue mich auch schon auf die ersten Bilder von Lilljas Ankunft. Hoffentlich geht alles gut und sie erholt sich schnell nach den schweren Eingriffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.