Denn Tiere sind keine Maschinen

Jule mit Anton – Erst Pippimachen, dann Kuhscheln………

von Admin, am 23.05.2016.

Kategorie: Kuhaltersheim,Kühe,Rinder,Tier-Videos

10 Antworten zu “Jule mit Anton – Erst Pippimachen, dann Kuhscheln………”

  1. Avatar Ursula sagt:

    Es ist eine Freude, den beiden Schmusebacken zuzusehen.
    Da haben sich zwei gesucht und gefunden.

  2. Avatar Ulla39 sagt:

    Erst das Eine, dann das Andere – beides zusammen geht nicht, ist doch klar!

  3. Avatar Inga sagt:

    Hab gerade so etwas zum Lächeln gebraucht, vielen Dank.

  4. Avatar Ellen sagt:

    Schön, dass die „Kleinen“ sich so gut verstehen.

  5. Avatar naficeh sagt:

    ich finde jule ein bisschen rabiat in ihrer kuschelwut. sie ist so selbstbewusst und kess. klein anton denkt sich, hoffentlich geht der ‚anfall‘ schnell vorüber :-).

  6. Avatar Dagmar sagt:

    Nach dem letzten Artikel ist dieser Film wie ein Aufatmen. Wie Morgenröte nach einer Gewitternacht.
    Die Kinder bauen uns doch immer wieder auf.
    Danke.

  7. Avatar Christine sagt:

    @Dagmar und Inga: stimmt – hab‘ auch jetzt genau so einen liebevollen Film zum Aufbauen gebraucht – unsere zwei Kleinsten haben sich soooo lieb – dank unseren zweibeinigen Butenländern konnten sie gerettet werden und dürfen nun ein herrliches Leben führen.
    Wenns nur allen Tieren so gut ginge – wäre keine große Sache – vegan schmeckt, verhindert Tierelend und tut unserer Gesundheit und Umwelt gut.

  8. Avatar F. sagt:

    Die beiden sind einfach zauberhaft!

  9. Avatar Gabriele sagt:

    Julchen scheint richtig leidenschaftlich verliebt zu sein. Kein Wunder, Anton ist ja auch zum verlieben süß und er hat trotz der heftigen Knuffe von Jule die Ruhe weg. Ein sehr ausgeglichenes Kerlchen.

  10. Avatar wolfgang sagt:

    Was für wundervolle Momente voller Schönheit und Geborgenheit.
    Jule möchte spielen und Anton relaxen zwischen Blüten auf grünem Gras in Freiheit, whouw schöner gehts nimmer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.