Denn Tiere sind keine Maschinen

Minnas erster Ausflug auf die Weide:

von Admin, am 16.03.2015.

Das erste Mal seit mindestens sieben Jahren probierte Minna den Weg auf die Weide, in die Sonne und den Wind.
Etwas überfordert lief sie erst etliche Male raus und sofort wieder zurück in den Stall. Tochter Stine (7 Jahre alt), die noch nie eine Weide kennengelernt hat, folgte erst viel später.

Stichwörter: , ,
Kategorie: Tier-Videos

16 Antworten zu “Minnas erster Ausflug auf die Weide:”

  1. Avatar Dagmar Kuenzel sagt:

    Minna! Ich freu mich so! Dir sieht man an, dass Du auch Freude hast! Das Laufen geht noch etwas holperich, aber das wird schon noch. Ich weine schon wieder und lache dazu!
    Na, heute Nacht werdet ihr zwei herrlich traeumen!

  2. Avatar susanne68 sagt:

    Ja, da war sie doch schnell wieder weg, die Minna. Aber zumindest weiß sie noch, dass man Gras essen kann. Schön auch, dass Stine ihr dann doch gefolgt ist. Beim nächsten Mal wird es vielleicht leichter.

    Wolfgang, du wirst sehen – das klappt bald mit den Schmetterlingen 🙂

  3. Avatar Gabi sagt:

    Oh wie schön! Da habe ich drauf gewartet seit die Beiden bei Euch sind.
    Aber bei 0.40 sieht es aus, als ob Minna stolpert oder umknickt. Hoffentlich tut sie sich nichts, wegen ihrer instabilen Gelenke und Sehnen?
    Lass es nur langsam angehen, Minna, jeden Tag eine kleine Strecke…
    Bitte bald auch ein Video von Stine machen!

  4. Avatar Cornelia sagt:

    Wird doch!

  5. Avatar Lilli67 sagt:

    Toll! Das Gangbild ist viel besser als von mir erwartet nach so langer Zeit des Stehens. Ich glaube fest daran, dass sie trotz der Gelenkprobleme ihren Weideauslauf sehr genießen werden.
    Ich freue mich auf das nächste Video mit Stine und dann vielleicht auch ein bisschen länger.

  6. Avatar Susanne sagt:

    Süß, wie sie an der Kamera vorbeischreitet. Sie ist auch schön gezeichnet; ihr linkes vorderes Bein ist interessant. Tolle erste Schritte, unglaublich!!
    Danke für`s Teilen!

  7. Avatar Luna sagt:

    Minna ist sehr schön,das war so mein erster Gedanke.
    Und ihr Gehen erinnert mich ein wenig an die vorsichtigen Schritte von Kindern,die zum ersten mal Barfuß über eine Wiese laufen und erst mal ertasten müssen,wie es sich anfühlt.
    Ich freue mich sehr für Minna.Der beginnende Frühling wird Minna und Stine nun bestimmt immer öfter nach draussen locken.

  8. Avatar Ulla39 sagt:

    Minnas Gang kommt mir auch so vor, wie ihn Luna von Kindern beschrieben hat.

    Das Video ist vieeel zu kurz.
    Entschuldigt, Ihr Butenländer, Ihr habt so viel zu tun, und dann will ich auch noch mit längeren Videos unterhalten werden.

  9. Avatar Inga sagt:

    Ich dachte wie Luna, wie schön sie doch ist! Eben auch in der Weise, wie sie endlich selbst bestimmt, wohin die Schritte führen, wie weit die Entdeckungslust gehen soll und wann es Zeit für eine Portion Sicherheit ist. Ich freu mich auch darauf, Stine draußen zu sehen. Vielen Dank!

  10. Avatar Tina sagt:

    So eine schöne, die Minna, alles wird gut.
    Auf Stine freue ich mich auch schon, auch mir ist klar wieviel Arbeit ihr habt aber ich so das Gefühl das mich der Butenland-Virus erwischt hat, wenn man da mal angefixt ist….dann will man mehr und längere Videos/Bilder von allem und jedem;-)

  11. Avatar Doris sagt:

    Jeden Tag ein bisschen länger und ein bisschen weiter laufen. Und wenn es zu viel wird mit den Eindrücken – ab in den Stall.
    Das macht sie alles richtig.

  12. Avatar wolfgang sagt:

    Wie ganz wunderbar, ja es ist ein echtes Wunder!
    Ja Sie ist eine sehr Schöne und jetzt nur nichts
    überstürzen.
    @Susanne68,
    das wird klappen mit den Schmetterlingen liebe Susanne, daran glaube ich auch ganz fest!
    Vielen Dank allen die dieses Wunder möglich machen!
    Bei Stine muss man ganz vorsichtig sein weil Sie ja nur die dunkle Kettenhaft kennt aber Minna wird ihr bestimmt beistehen und von der Freiheit ermuhen!
    Wie schön das es Euch gibt auf Hof Butenland, für mich gehört ihr zu den 7 Weltwundern!!!
    Danke!!!

  13. Avatar elke sagt:

    Ganz schön mutig die Minna.Hoffentlich klappt es auch bald mit der Gruppe. Ich freue mich so für die Beiden.

  14. Avatar Annette sagt:

    wie wunderschön… ich hätte nicht gedacht, dass ihr das so schnell hinbekommt… als der Film begann und Minna dort so auf der Weide stand, dachte ich: „da könnte ich stundenlang zuschauen“ – einfach nur sehen, wie dieses Mitgeschöpf endlich einfach auf einer Weide steht – frei, Wind spüren, Gras unter den Füßen, gute, nein, beste Menschen in der Nähe, die sich kümmern und helfen, wann immer es nötig ist…..ich weine schon wieder… aber dieses Mal vor Freude…

  15. Avatar Annette sagt:

    ich bin richtig zusammengezuckt, als Minna in die Bodenkuhle tritt – aber Gott sei Dank hat sie sich super gefangen… hach, was ist das schön… ich freue mich…

  16. Avatar Gabriele sagt:

    Wie schön – ich freue mich so sehr für Minna und Stina, dass sie endlich entdecken können, wie schön das Leben doch sein kann. Obwohl Minna noch ein wenig holprig und unsicher geht ist ihr Gesichtsausdruck schon wesentlich entspannter und ihre Nase glänzt so wunderschön. Sie schaut so neugierig, aufgeregt und voller Tatendrang. Am rechten hinteren Lauf sieht man, dass ihr Gangbild noch nicht ganz in Ordnung ist. Aber, ich bin guter Dinge, dass es bei dem tollen Leben auf Hof Butenland nur besser werden kann. Liebe Minna, liebe Stine ich wünsche euch beiden ein gaaaaa…nz langes und glücklickes Leben auf Hof Butenland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.