Denn Tiere sind keine Maschinen

Rettung von zwei Kühen:

von Admin, am 12.02.2015.

syke kuhÄhnlich wie auf dem Foto (hier lebte Fiete bis 2012) leben seit 2008 zwei Kühe angebunden in ähnlichen Zuständen. Seit 7Jahren angebunden und in Dunkelheit. Das Veterinäramt hat verfügt, dass beide Kühe bis Ende der Woche geschlachtet werden sollen.Wir haben spontan entschieden, diese beiden Kühe aufzunehmen. Es handelt sich um eine Mutter (geb.1999) und ihre Tochter (geb.2008), eine dritte Kuh ist inzwischen auf dem Hof verstorben. Sie werden, wenn alles gut geht am Samstag mit Unterstützung des Veterinäramtes, da der Bauer recht problematisch ist, von uns abgeholt.

In welchem Zustand beide Kühe sind wissen wir nicht. Ein örtlicher Tierarzt weigerte sich den Stall wegen Einsturzgefahr zu betreten.

Wer die Rettungsaktion unterstützen möchte, kann hier für die Kühe spenden.

Stichwörter: ,
Kategorie: Kuhaltersheim

32 Antworten zu “Rettung von zwei Kühen:”

  1. Avatar susanne68 sagt:

    Es ist schön, dass ihr diese beiden Seelen auch noch aufnehmt. Ist ja auch so schon sehr voll bei euch. Für die beiden Damen freue ich mich und hoffe, dass wünsche ihnen, dass sie hoffentlich lange erleben können, dass das Leben auch anders sein kann. Danke!

  2. Avatar Myrthe sagt:

    Was für ein Segen, dass es euch gibt und ihr immer wieder den Mut habt, eurem Herzen zu folgen!!!

  3. Avatar Karsten sagt:

    Der Beschreibungstext macht einen sehr traurig. Da fällt einem ja nichts mehr zu ein.
    Der Bauer ist problematisch??? Der ohnehin schon ruinierte Ruf ist ihm wichtiger als 2 Tiere?
    Beim Stall besteht Einsturzgefahr…? Also könnte den armen Tieren bis Samstag praktisch noch die Decke auf den Kopf fallen??
    Wir drücken euch Tierrettern fürn Samstag alle verfügbare Daumen und eine gute Fahrt!!

  4. Avatar Annette sagt:

    Das klingt ja alles schrecklich… Wie gut, dass ihr euch (wieder) kümmert! Ein wirklicher SEGEN, dass es euch gibt! DANKE für eure so wertvolle Arbeit und eure Mühen/euer Bemühen. Ich drücke ebenfalls alle Daumen für Samstag! Passt auf euch auf. Hoffentlich geht alles gut und hoffentlich „hält der Bauer heute noch die Füße still“ und lässt euch morgen gewähren… alles erdenklich Gute nochmals!

  5. Avatar Heike sagt:

    Ich kann nur wieder DANKE sagen. Ich will aber nicht nur mit Worten danken. Ich werde heute eine Spende überweisen. Und das werde ich mit Freude tun.

  6. Avatar Luna sagt:

    Wieder einmal ändert sich für zwei Seelchen alles zum Guten.
    Das freut mich sehr.
    Drücke Euch und den Neuankömmlingen fest die Daumen,dass alles gut geht!!

  7. Avatar naficeh sagt:

    aus der hölle direkt in den butenland-himmel. auf der einen seite menschen, die dieses unerträgliche leid verursachen, auf der anderen seite menschen, die alles dafür tun, ihr leid zu mindern und sie glücklich und geborgen leben zu lassen.
    haltet durch!!!!

  8. Avatar Ulla39 sagt:

    Ich wünsche Euch auch viel Erfolg bei der endgültigen Rettung von Mutter und Tochter.

    Bitte, laßt uns so bald es möglich ist, mehr wissen.

  9. Avatar wolfgang sagt:

    Ich drücke alle Daumen das alles gut geht am Samstag!
    Andererseits bin ich sehr traurig dass die zwei Kühe seit 7 Jahren angebunden in Dunkelheit stehen und die dritte Kuh schon verstorben ist.
    Hoffentlich wird alles gut und die Beiden können
    nocheinmal und möglichst für eine längere Zeit die Sonne sehen, das wäre schon sehr schön!
    Hoffentlich geht alles gut!!!

  10. Avatar elke sagt:

    WER hat hier nur wieder zu lange weggeschaut ?????!!!!!!;-(((((((
    Spende folgt

  11. Avatar elke sagt:

    …Überweisung erledigt.

    VIEL GLÜCK bei der Abholung !!!!!!

  12. Avatar Susanne68 sagt:

    @elke: Dito!

  13. Avatar Ulla39 sagt:

    wie Elke und Susanne68: erledigt.

  14. Avatar Christiane sagt:

    Ich wünsche Euch auch VIEL GLÜCK bei der Rettung von Mutter und Tochter.
    Spende ist unterwegs

  15. Avatar Cornelia sagt:

    Oh mein Gott! Was für Zustände! Paßt auf euch auf. Spende unterwegs!
    Ich drücke fest die Daumen!!!!

  16. Avatar Anke sagt:

    Ich kann immer nur danke sagen und voller Ehrfurcht Euch loben.Wen es eine Medaille dafür geben würde, ich hätte sie Euch verliehen.Somit mache ich es Symbolisch,in Form einer Spende.

  17. Avatar Luna sagt:

    Freu mich,auch etwas „spenden“ zu können.
    Alles ,alles Gute für die zwei Mäuse……
    Schicke schon mal ganz „frech“ ganz dicke Küsse und Umarmungen!!

  18. Avatar Luna sagt:

    Samstag ist ja ,glücklicherweise, schon morgen.
    Das schafft ihr!
    Ich kenne nicht Eure Namen,aber für mich „seid ihr jemand“.
    „Ein örtlicher Tierarzt weigerte sich den Stall wegen Einsturzgefahr zu betreten.“:
    OK,kann ich auf der einen Seite verstehen und,man muß ja auch immer rechtliche Dinge beachten.
    Aber,was würde ich im wirklich realen Fall tun??
    „Vernünftig“ und „richtig“ ist es, besonnen zu reagieren…..
    Oh,Mann,ich glaube,ich würde mehr als einmal austicken bei all diesen Unmenschen (und damit meine ich nicht den Tierarzt).
    Bin halt keine abgeklärte Diplomatin:)
    Ich bewundere die Tierschützer und Tierrechtler,die es tatsächlich schaffen ruhig und sachlich/besonnen zu bleiben.
    Vernünftiger ist das alle mal.

  19. Avatar susanne68 sagt:

    Einmal noch die Nacht überstehen, dann habt ihr es geschafft. Hier sind ganz viele, die sich auf euch und für euch freuen und euch alles Gute wünschen.

  20. Avatar elke sagt:

    Auch ich hoffe auf positive Nachrichten morgen!!

  21. Avatar elke sagt:

    @luna:verstehe dich nur zu gut. Bin auch immer zu emotional und bewundere die sachlichen und besonnenen Tierschützer. Ist auch besser für den Blutdruck ;-))

  22. Avatar Luna sagt:

    @elke:Danke schön, Du Liebe

  23. Danke an alle Spenderinnen, ihr seid klasse 🙂

  24. Avatar Ulla39 sagt:

    Ihr Butenländer seid ja erfahren auch in juristischen Dingen, trotzdem frage ich, ob man denn nicht eine Dienstaufsichtsbeschwerde, bzw. ein Disziplinarverfahren beantragen kann.
    Der Veterinär geht nicht rein, weil ihm die Decke auf den Dö(t)z fallen könnte, aber die Tiere läßt er drin stehen????

  25. Avatar wolfgang sagt:

    Bei Einsturzgefahr ist „Gefahr im Verzug“ und man könnte sofort die Feuerwehr verständigen welche die
    Tiere u n v e r z ü g l i c h zu evakuieren hätte!
    Jetzt ist aber schon Samstag und ich vertraue zutiefst der Erfahrung des Rettungsteams die man hier ruhig mal vorstellen könnte, sind doch so positive Menschen.
    Viel Glück allen Beteiligten und vor allen den armen Kühen!

  26. Avatar Tine sagt:

    Guten Morgen,
    Eintrag gerade gelesen – Spende ist auf dem Weg!

    Ich hoffe es geht alles gut und warte auf Nachricht von Euch..

  27. Avatar Susanne sagt:

    Hoffentlich gelingt es euch, diese armen geschundenen Geschöpfe ins Leben zu holen!
    Danke für euren Mut und Tatkraft! Und toll, dass so viele Menschen hier Spenden (können)!

  28. Wir berichten später, wie es gelaufen ist…

    Danke für Eure Unterstützung und eure Anteilnahme!

  29. Avatar elke sagt:

    Könnt Ihr nicht mal eine Webcam auf dem Hof installieren? Dann müsste man nicht gefühlte Ewigkeiten warten :-))

  30. Avatar Ulla39 sagt:

    Ich schließe mich Elkes Bitte an. (Aber bitte nix über facebook, kannich nicht sehen.)

  31. Liebe Ulla,

    der Fall war sehr kompliziert. Zwar hat das Veterinäramt letztendlich geholfen, aber wir fragen uns, warum der Haustierarzt (der zumindest zur jährlich vorgeschriebenen Blutprobe kommen muss) nicht aktiv wurde. Denn er hätte ja Meldung machen können. Auch die Nachbarn wussten Bescheid – ein Wohnhaus mit Stall verfällt ja nicht plötzlich innerhalb eines Jahres.

    Lieber Wolfgang,

    wäre das geschehen, wären die Kühe umgehend auf dem Schlachthof gelandet…

  32. Avatar Ulla39 sagt:

    Liebe Mira,
    danke für Deine Antwort. Von außen betrachtet, sieht es meist einfacher aus als es sei mehr Kenntnisder Situation ist.
    Die Nachbarn hatten wohl die Art von Ausreden, die die meisten Menschen haben, wenn es gilt aktiv zu werden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.