Denn Tiere sind keine Maschinen

Heute war der NDR auf Hof Butenland

von Admin, am 04.02.2015.

Der Fotojournalist Jan Philipp Ebenstein http://jpeberstein.viewbook.com/ arbeitet an einem Bildband über Niedersachsen und möchte hierfür auch Hof Butenland porträtieren. Der Beitrag wird morgen ab 19:30 im NDR – Hallo Niedersachsen gezeigt.

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hallo_niedersachsen/Hallo-Niedersachsen,sendung335834.html

Fotojournalist Jan Philipp Eberstein mit dem NDR-Team


Kategorie: Presse und TV

11 Antworten zu “Heute war der NDR auf Hof Butenland”

  1. Avatar Cornelia sagt:

    Hey, ihr very busi Zweibeiner. Wuselt mit eurem komischen Zeugs umher und habt nicht mal Quetschhafer in der Kiste…

    Oder denken diese relaxten Rinder was anderes?:))

  2. Avatar Karsten sagt:

    Nee, die freuen sich, das sie ein bißchen Unterhaltung bekommen. In einem menschlichen Altersheim gibt es ja auch hin und wieder Programm zur Erbauung der Mitbewohner. Paulchen erlernt gerade das Knipsen.
    Aber hast schon recht. Ein paar Äpfel hätten die schon mitbringen können.
    Wie du an dem langen schwarzen Ding vor der roten Jacke sehen kannst, werden die Kühe gerade bei der Stange gehalten…

  3. Avatar Luna sagt:

    Dann schaue ich heute Abend mal NDR und freue mich auf schöne Aufnahmen.
    @Cornelia:Ja,eine kleine Leckerei wäre doch schön gewesen.Aber vielleicht gab es die ja auch etwas später :).

  4. Avatar elke sagt:

    Paulchen scheint aber ganz schön mutig zu sein. Vorwitznase.
    Ich finde es ganz toll, dass Ihr immer wieder im TV zu sehen seid.
    Ist schon komisch, dass die Massentierhaltungsanlagen dafür irgendwie nie so „offen“ sind. Woran DAS wohl liegen mag …….

  5. Avatar Luna sagt:

    @elke:Ach,liebe Elke,ja eigentlich könnten wir alle recht friedlich und auch respektvoll miteinander leben und bräuchten dann diese unsäglich grausamen Massentierhaltungsanlagen und Schlachthäuser (welch „unmögliches“ Wort):( gar nicht mehr.
    Aber leider liegt es wohl nicht in der Natur mancher Menschen dies zu verstehen oder auch verstehen zu wollen.
    Echt traurig,oder?

  6. Avatar elke sagt:

    @Luna: ja, findi ich auch sehr traurig.

    Doch es gibt sie – die kleine Erfolge – von Menschen die einfach nicht aufgeben, obwohl sie immer wieder in den Dreck gezogen und verleumdet werden:
    http://www.pregas.de/wichtige-sonder-meldungen/item/13102-erfolg-nach-peta-kampagne-und-gespr%C3%A4chen-tchibo-beendet-verkauf-von-angora-deutsches-einzelhandelsunternehmen-setzt-zeichen-f%C3%BCr-den-tierschutz.html

    diese Nachricht hat mich heute gefreut.

  7. Avatar wolfgang sagt:

    Ja ein bisserl was mitbringen hätten sie schon müssen die lieben Filmleute!
    Hoffentlich packen die den kleinen und neugierigen Paul nicht ausversehen mit ein?
    Na aber Streicheleinheiten wird es sicher geben für
    alle Darsteller/innen!
    Danke für den tollen Link liebe Elke!

  8. Avatar Luna sagt:

    @elke:
    danke schön für diesen Link.
    Das ist es auch bei mir,was mich den Kopf so einigermassen über Wasser halten läßt.Die kleinen Erfolge,die hoffen lassen.

  9. Avatar elke sagt:

    @Luna, Wolfgang: habe gleich auch an Tschibo geschrieben und mich bedankt und darum gebeten auch noch die Daunenartikel möglichst bald aus dem Sortiment zu nehmen……

  10. Avatar Susanne68 sagt:

    Wenn Tchibo dann noch die Produktionsbedingungen für die Arbeiter in Übersee verbessern würde, wäre es nahezu perfekt…

  11. Avatar elke sagt:

    @Susanne68: Das kann ich nur unterschreiben !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.