Denn Tiere sind keine Maschinen

Mondschein-Hanni:

von Admin, am 02.01.2015.

hanni

Meine Träume sind wirklicher als der Mond, als die Dünen, als alles, was um mich ist.

(Wind, Sand und Sterne) – Antoine de Saint-Exupéry


Kategorie: Kühe

9 Antworten zu “Mondschein-Hanni:”

  1. Avatar susanne68 sagt:

    Frieda putzt die Sonne, Hanni den Mond. Ihr habt schon mystische Kühe auf Butenland, mitten drin das Mondkalb Mattis

  2. Avatar Ulla39 sagt:

    Habe den Worten von Susanne68 nichts hinzuzufügen!

  3. Avatar Karsten sagt:

    Wer ist denn der Butenländer, der es nicht nur versteht, einfach nur den Auslöser der Kamera zu drücken, was jedes Kind kann sondern auch noch ein Auge für stimmungsvolle Bilder hat? So etwas scheint heutzutage immer seltener zu werden.

  4. Avatar Doris sagt:

    Und es geht weiter:
    Hanni heult den Mond an! Wie ein Wolf. Rosa-Marie denkt sie sei eine Kuh.
    Wenn die 3 „Neuen“ kommen, was werden die wohl denken….

  5. Lieber Karsten,

    für die Bilder sind Karin und Chris zuständig, wobei Karin aber immer noch unsere Hauptfotochronistin ist und immer die Kamera griffbereit dabei hat 😉

  6. Avatar Luna sagt:

    Tja,so ist das nun mal auf Hof Butenland,dort,wo man alle Lebewesen einfach so sein läßt,wie sie nun mal sind….
    Dann bekommt man manchmal ganz kostbare Augenblicke geschenkt und die sehen dann so aus,wie bei Mondschein-Hanni.

  7. Avatar wolfgang sagt:

    Es ist derselbe Mond welcher uns alle bescheint,
    auch wenn der Himmel von Wolken bedeckt und manchmal weint,
    sind wir auf Hof Butenland alle Lebewesen gleichberechtigt vereint!

  8. Avatar Dagmar Kuenzel sagt:

    Wie der Mond an den Himmel kam.
    Es war einmal eine Kuh, die hiesz Hanni. Sie stand eines nachts auf der Weide und weil es so dunkel war, dachte Hanni, dass es schoen waere, wenn da ein kleines Licht am Himmel waere. Sie atmete ganz tief ein und dann ganz tief aus. Dabei plumpste der Mond auf die Erde und flog gleich an den Himmel.
    Seit dem freut sich Hanni und die ganze Herde darueber, dass sie auch nachts was sehen koennen.

  9. Avatar Dagmar Kuenzel sagt:

    Teil II der Mondgeschichte.
    Weil die Verliebten in der ganzen Welt sich immer mit Kuhaugen ansehen, wurde dann die Zeit nach der Hochzeit, die Flitterwochen, international „Hannimoon“ genannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.