Denn Tiere sind keine Maschinen

„Es ist gleich, welchen Weg wir gehen, solange wir ihn nur zusammen gehen.“

von Admin, am 08.11.2014.

rosa und mathilde

Astrid Lindgren, aus „Mio mein Mio“

Foto: Mathilde mit Rosa-Mariechen

Stichwörter: , ,
Kategorie: Kuhaltersheim

9 Antworten zu “„Es ist gleich, welchen Weg wir gehen, solange wir ihn nur zusammen gehen.“”

  1. Avatar Ulla39 sagt:

    Was für eine Harmonie – mal die Vorderansicht ist zu bestaunen, mal die rückwärtige!

  2. Avatar Steffi sagt:

    Die rosa Kuh beim Grasen – es ist zu schön!
    Kennt Ihr eigentlich schon das Lied „10.000 Tränen“ von der Gruppe Berge? Lauter schöne, junge Menschen, die unserer Meinung sind! Leider bin ich nicht fähig Links hier rein zu bringen, deswegen: http://www.hoertberge.de

  3. Avatar Steffi sagt:

    Ui, jetzt ist es ja doch irgendwie ein Link geworden 🙂 Es geschehen eben doch noch Wunder…

  4. Avatar elke sagt:

    @ Steffi: jetzt sind es 10.050 Tränen…….

  5. Avatar Doris sagt:

    Rosa-Marie denkt wirklich sie sei eine Kuh.
    Ganz erstaunlich. Und wie einfühlsam und kuhl die „anderen“ Kühe damit umgehen 😉 grins

  6. Liebe Steffi,

    klar kannst du hier Links posten 😉 Bei zwei oder mehr wird allerdings unser Spam-Überwachungsprogramm (aus gutem Grund) stutzig und wird den Kommentar dann erst mal nicht freigeben, nur zur Info 🙂

  7. Avatar Luna sagt:

    Wirklich lustige Bilder.Als wenn sich die Zwei extra für die Kamera so passend in Position gebracht haben.Einmal so und einmal anders….
    Zu süss:).

  8. Avatar wolfgang sagt:

    Das Rosa-Mariechen und Mathilde,
    von vorne und hinten gut im Bilde!

  9. Avatar susanne68 sagt:

    Das gibt eine glatte 10 für diese Kür im Synchrongrasen! Das macht Hoffnung auf kuhlympisches Gold;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.