Denn Tiere sind keine Maschinen

Rosa Frech-Marie…

von Admin, am 10.10.2014.

rosa frechmarie

Allerdings würden wir heute das Wort wunderbar streichen, denn Frechmarie hat heute sechs Betonsäcke zerfetzt, zwei Blumentöpfe zu Bruch gehauen, einen Gartenstuhl zerlegt… Oder haben wir noch weitere Sauereien übersehen?


Kategorie: Schweine

8 Antworten zu “Rosa Frech-Marie…”

  1. Avatar susanne68 sagt:

    Das ist eine reife Leistung! Sie sieht aber zufrieden aus… Vielleicht wird sie sich ja morgen dieser dritten Eigenschaft annehmen.

  2. Avatar Ulla39 sagt:

    Rosa-Keck-Mariechen braucht eine ernsthafte Arbeit, braucht Herausforderung. Ihr ist es wohl einfach langweilig.
    Wie man sie beschäftigen kann, weiß ich – mit Schweinis nicht vertraut – natürlich nicht. Vielleicht soll sie sich ihr Essen selbst zusammensuchen, ähnlich sieht die Beschäftigungstherapie für Zootiere aus?
    Und vor allem: Versteckt die Astrid-Lindgren-Bücher vor Rosa-Mariechen. Sie braucht keine Anregungen auf dem Gebiet.

  3. Avatar Mira sagt:

    Zu spät… Die Bücher hat sie alle gefressen und verinnerlicht…

  4. Avatar Ulla39 sagt:

    Hätt‘ ich mir denken können, liebe Mira!

  5. Avatar wolfgang sagt:

    Das Rosa-Mariechen ist einfach Traumhaft, ist so schön das es Sie gibt, wer würde denn sonst für Ordnung sorgen?
    Ordnung/Unordnung leigen stets im Auge des Betrachters/in!

  6. Avatar Luna sagt:

    Ich sehe es wie Wolfgang.
    Ach,was liebe ich das Rosa-Mariechen 🙂

  7. Avatar thekla sagt:

    Würde man das Rosa-Mariechen fragen, warum, dann würde sie vermutlich Tjorven von Saltkrokan zitieren: „… das kommte bloss so!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.