Denn Tiere sind keine Maschinen

Immer noch allerkuhlstes Wetter…

von Admin, am 14.10.2014.

weidewetter


Kategorie: Kühe,Rinder

9 Antworten zu “Immer noch allerkuhlstes Wetter…”

  1. Avatar Luna sagt:

    Das stimmt!Geniessen wir es alle,bevor es nasskalt und ungemütlich wird.In diesem Jahr ist der Herbst bis jetzt wunderbar bunt und mild:).

  2. Avatar Susanne sagt:

    Und ich sehe immer nur noch weißen Himmel, komisch, dass das so viele Leute nich merken:
    Himmelsblau und goldener Oktober geht für mich anders, seht doch mal genau hin. Es ist unten vermeintlich schön, aber der Himmel ist seit Jahren auch im Hochsommer oft nur noch weiß, gerade vor der Sonne – und alles liegt im weißen Dunst. Himmel ist normalerweise blau nicht ständig nur weiß und im Winter neuerdings ohne jegliche Sonne!! Und wann hatten wir in den letzten Jahren mal einen Tag ohne eine einzige Wolke am Himmel (bitte mir gerne mitteilen) – also ich meine den ganzen Tag lang! Und 26 Tage ohne jegliches Himmelsblau und Sonnenlicht wie im letzten Winter (erstmals geschehen) ist doch auch nicht normal, mal ehrlich? Ich verstehe nicht, warum sich darüber keiner wundert! Sorry, wenn das jetzt hier nicht passt, aber es ist eben auch immer mal wieder Thema.

  3. Avatar Susanne sagt:

    Ich weise darauf nur mal hin, ich will darüber hier nicht weiter diskutieren, sprengte wohl den Rahmen! Dennoch, wundert es mich, dass alle sich scheinbar an den oftmals komplett weißen Himmel und die seit ca. 3-4 Jahren massiven Wolken gewöhnt haben.

  4. Avatar Doris sagt:

    @Susanne es stimmt. Der Himmel ist ein anderer geworden. Meine alte Tante hat mir das auch bestätigt.
    Was kann man tun? Die Welt geht unter in unserem Dreck. Auch in unserem politischen Dreck.

  5. Avatar Susanne68 sagt:

    Liebe Susanne, liebe Doris,

    ich verstehe sehr gut, was Ihr meint. Aber ich z.B. glaube, ich blende das manchmal einfach aus, weil ich mich noch an etwas freuen können will – in dem Fall den Kühen auf der Weide. Sonst würde ich echt nur noch die Krise kriegen. Gewöhnung ist ganz sicher auch dabei. Wie man sich ja auch an leider immer mehr Druck gewöhnt, bis der dann wirklich zuviel wird.

  6. Avatar wolfgang sagt:

    Manchmal spiegeln sich auch die innerlichen Gefühle,
    Stimmungen und Überzeugungen am Himmel wieder, die
    Natur bleibt in ewigem Wandel und ist gelegentlich mit dem vom Menschen erzeugten Teufel im Handel, jedoch wandelt sie sich längefristig nach ihren eigenen Regeln.
    Ich freue mich für alle Lebewesen über die unendliche Freiheit und Schönheit in FRieden auf Lebenshof Butenland.

  7. Avatar Doris sagt:

    @wolfgang: Du bringst es auf den Punkt!

  8. Avatar Susanne sagt:

    Vielen Dank für eure Antworten und auch für eure Freundlichkeit und Ehrlichkeit dabei!!
    Ich finde es gut, dass von euch zu erfahren.
    Es zeigt mir, dass Menschen etwas wahrnehmen und vielleicht auch in Teilen hilflos sind. Ich würde dazu, zu euren Antworten und auch zum Umgang damit, gerne später oder auch erst morgen noch etwas sagen.
    Mir hilft dieser kleine aber feine Einblick schon sehr weiter, gibt er mir Zuversicht und auch ein wenig Gewissheit, dass immer mehr Menschen zugänglich sind für Informationen und auch Vernetzung, weil sie einfach vermehrt Dinge wahrnehmen und eben auch und gerade unser Wetter betreffend und das ist so wichtig und gut.
    Ich will einfach noch was dazu sagen, was man tun kann bei all dem und das man eben nicht darüber resignieren, schweigen oder gar verzweifeln muss, im Gegenteil; Kräfte und Potential spüren und bestenfalls aktiv werden um auch besser damit klar zu kommen, wenn all das hier einen Sinn haben soll. Bis später.

  9. Avatar Susanne sagt:

    …Flyer verteilen in Haushalte oder Zettel zu kleben ist z.B. ein guter und für viele Menschen machbarer Weg, seine Themen zu kanalisieren und Informationen weiterzugeben, das noch als Hinweis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.