Denn Tiere sind keine Maschinen

Mattis zeigt euch das Hof-Butenland-Buch „Multikuhlti und vegan“:

von Admin, am 04.04.2014.

Bestellen kann man es in unserem Shop.


Kategorie: Aufklärung,Kuhaltersheim,Rinder,Tier-Videos

5 Antworten zu “Mattis zeigt euch das Hof-Butenland-Buch „Multikuhlti und vegan“:”

  1. Avatar Corinna sagt:

    Ist ja ein stattlicher Bursche geworden, der Mattis.
    Die Rezepte sind übrigens ganz hervorragend!
    Liebe Grüße

  2. Avatar Ulla39 sagt:

    Habt Ihr das Buch präpariert, weil Mattis es so genau beschnuppert und dann blättert er auch noch um?

  3. Avatar wolfgang sagt:

    Der Mattis weiss was gute Literatur ist!

    Ist hocherfreut über die leckeren veganen Rezepte
    und phantastischen Bilder und Illustrationen, da
    kann Mutter Dina stolz sein auf ihren Sohn und wie feinfühlig er umblättert!
    Das Buch ist übrigends ganz einzigartig und darf in keinem Haushalt mehr fehlen!

    Besonders Empfehlenswert!

  4. Avatar wolfgang sagt:

    Alles Gute zum 12 Geburtstag am 7.4.2014
    liebe Klara Kuh!

    Klaras Leben gleicht einer Odyssee,
    erfuhr in sechs Ställen Leid und Weh,
    ist zu den Menschen scheu wie ein Reh,
    liegt lieber auf Hof Butenland im Klee!

    Alle vier Kälber wurden fortgenommen,
    welche Sie unter Schmerzen bekommen,
    ist gelegentlich ihr Blick verschwommen,
    ihres Lebens so kleines Glück zerronnen!

    Ihr Blick schweift oftmals in die Ferne,
    spürt des Horizontes Sehnsuchts-Wärme,
    bunte Schmetterlinge bilden Schwärme,
    denkt an die Kuhausbeuter mit Härme!

    Hat nach den Kälbchen so lang gemuht,
    hat wochenlang aus Sorge nicht geruht,
    nichts gegessen was auf Trauer beruht,
    Tag und Nacht einzig nur noch gemuht!

    Sah selten Tageslicht und keine Weide,
    niemals gar Blüten, Blätter oder Zweige,
    weswegen ich von ihrem Leide schreibe,
    zu ihrem Schicksal nicht mehr schweige!

    Hatte allen Lebensmut längst verloren,
    aller Hoffnung doch schon abgeschworen,
    als Sie von den Kuhfreunden auserkoren,
    fühlt sich auf Hof Butenland neu geboren!

    Unzählige Kühe müssen grausam leiden,
    laufen niemals auf wunderbaren Weiden,
    können sich mit Blumen noch umkleiden,
    sich nicht mal mehr bewegen oder reiben!

    Kein Blut und Milch dürfen mehr fließen,
    einzig die kleinen Kälbchen Milch genießen,
    gebettet auf Gräser die mit Blüten sprießen,
    welche glückliche Bäuerinnen wachsen ließen!

    Keine Kuh darf mehr im Dunkeln weinen,
    überall stattdessen die Sonne scheinen,
    Gräser, Kräuter und Blüten sollen keimen,
    Mensch und Tier sich in Führsorge einen!

    Wünsche viel Glück zum zwölften Lebensjahr,
    viele Freundinnen / Freunde ist doch klar,
    auf Hof Butenland werden die Träume wahr,
    bist zur Schönheit geworden ganz wunderbar!

    Geschrieben von Wolfgang Gille für Klara
    die ein so tragisches SChicksal hat aber
    jetzt auf Lebenshof Butenland gerettet ist!

    Ein zwölffaches Muh, muh, muh, muh, muh, muh,
    muh, muh, muh, muh, muh, muh, dazuh!

  5. Avatar Marina sagt:

    Dein Gedicht hat mich zum Weinen gebracht lieber Wolfgang weil es wahr ist …………

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.