Denn Tiere sind keine Maschinen

Findel-Finchen hat ihre Familie gefunden:

von Admin, am 21.04.2014.

mattis dina fine

Sie liegt oft neben Dina und ihrem Sohn Mattis.

Vor einer Woche gelang der Kleinen (1 1/2 Jahre alt) die Flucht. Wir fanden sie auf unserer Weide inmitten unserer Herde. Erst Tage zuvor wurde sie von einem Bauern bei einem Mäster gekauft, und hat bis dahin nie eine Weide kennengelernt.

Foto: Mattis, Dina und Finchen

Stichwörter:
Kategorie: Kuhaltersheim,Kühe,Rinder

4 Antworten zu “Findel-Finchen hat ihre Familie gefunden:”

  1. Avatar Marina sagt:

    Wie schön für das kleine Finchen und bei Dani und Silberlocke hat Sie es gut

  2. Avatar elke sagt:

    Bin gespannt wie sie sich mit La Colorida verstehen wird…

  3. Avatar wolfgang sagt:

    Ja wie nett, da bin ich froh das Finchen Unter-stützung hat.

  4. Avatar Luna sagt:

    Es gibt es noch,das grosse Glück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.