Denn Tiere sind keine Maschinen

Saarbucks:

von Admin, am 07.09.2013.

Saarbrücken wird kuhl :
https://www.facebook.com/pages/Saarbucks-Vegans-for-animals/326898480746077
Heute, Samstag ab 10 Uhr bis voraussichtlich 23 Uhr findet ihr unseren Solistand für Hof Butenland und die Streunerhilfe in Saarbrücken auf dem Nachbarschaftsviertelfest Mainzer Straße 🙂 Wir stehen auf dem Vorplatz vom Edeka.
Unser Grill wird wieder Hamburger, Cheeseburger und Schnitzel zurechtbrutzeln und Salate und Süßkram haben wir auch im Gepäck 😉

WIR WÜRDEN UNS FREUEN WENN IHR VORBEISCHAUT UND SAGT ES WEITER ♥


Kategorie: Kuhaltersheim

5 Antworten zu “Saarbucks:”

  1. Avatar Susanne sagt:

    „Unser Grill wird wieder Hamburger, Cheeseburger und Schnitzel zurechtbrutzeln…“

    Na hoffentlich doch nicht!!

  2. Avatar Andrea sagt:

    … ja, die Begriffe sind leider gruselig besetzt im Empfinden von Veganern, ich wünschte mir da auch gänzlich neue Wortschöpfungen, aber NATÜRLICH sind das alles tolle schmackhafte pflanzliche Varianten, für die kein Nutztier ausgebeutet wurde 😉
    Getreidebratling oder Lupinengrillstück klingt halt beunruhigend fremd für die meisten Menschen…

  3. Avatar Susanne sagt:

    „…aber NATÜRLICH sind das alles tolle schmackhafte pflanzliche Varianten, für die kein Nutztier ausgebeutet wurde ;-)“

    Die Mühe wenigstens das Wörtchen vegan/pflanzlich davor zu schreiben sollte ihr euch schon machen finde ich!! Diese Begriffe sind wirklich sehr negativ bestetzt…gerade doch auch in Bezug auf eure Arbeit und Aufklärung und auf euer Verständnis!?

    Beunruhigend fand ich eher eure Wortwahl…und wen das Wort vegane Cheesburger Bratlinge stört oder nicht anspricht, der isst sie eh nicht!

  4. Avatar Andrea sagt:

    Hi Susanne, ich bin nur ne Patin – weiß nicht, ob die Butenländer Zeit haben, jeden unserer Kommentare zu lesen. Ggf. also nochmal an Jan oder Karin mailen. LG Andrea

  5. Avatar Mira sagt:

    @Susanne: Wir haben schlicht den Text der Veranstalter kopiert. Ja, man sollte dazu sagen, dass es sich um vegane Alternativen handelt, das haben wir vergessen. Bedenke aber bitte auch, dass die Öffentlichkeitsarbeit via Facebook und über diese Website ehrenamtlich und zumeist in den späten Abendstunden geleistet wird. Da kann es passieren, dass man nicht mehr 100%ig aufmerksam ist. Wir werden in Zukunft versuchen Missveständnisse zu vermeiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.