Denn Tiere sind keine Maschinen

Uschi

von Admin, am 28.08.2013.

Uschi ist 7 Jahre alt und sollte geschlachtet werden, weil sie als Milchkuh unrentabel geworden war. Sie hat drei bis vier Kälber geboren und verbrachte ihr bisheriges Leben in einem Boxenlaufstall mit Spaltenboden.
Seit Mitte Juni 2013 lebt Uschi auf Hof Butenland.
Wie auch bei Penelope, Gisela und Hanni waren es Angestellte, die sich für die Freiheit der Kühe eingesetzt haben.
Uschi hatte einen schweren Start bei uns. Sie trauerte, lief unruhig umher, entfernte sich immer mehr von der Herde und versteckte sich. Bald merkten wir, dass sie panische Angst vor Männern hat. Wir füttern sie nun zweimal täglich mit Leckerchen, um ihr Vertrauen zu gewinnen. Inzwischen ist sie entspannt, läßt sich berühren und lebt mitten in der Herde.


Kategorie: Tier-Videos

3 Antworten zu “Uschi”

  1. Avatar schmidt sagt:

    Ja die arme, liebe Uschi, auf Hof Butenland bei euch lieben Menschen wird es ihr hoffentlich bald besser gehen und sie aufhören zu trauern.
    Wahrscheinlich trauert sie um ihre Kälber?
    Schön das sich immer wieder Menschen engagieren und Tiere vor dem Schlachthof retten.
    Wahrscheinlich hat sie mit einem Mann schlechte Erfahrungen gemacht.

  2. Avatar Mira sagt:

    @schmidt: Auch nichtmenschliche Tiere haben Gefühle, was viele Menschen gern verdrängen. Wir vermuten, dass Uschi eine Depression hatte – getrennt von ihren Freundinnen, ihrer gewohnten Umgebung, ihrer menschlichen Bezugsperson. Sie ist zwar eine kleine Draufgängerin und macht per Kopfnuss klare Ansagen, wenn ihr etwas nicht passt, aber sie ist mindestens genauso sensibel und die Gewöhnung an ihr neues Zuhause braucht(e) Zeit.

  3. Avatar Wolfgang sagt:

    Kann ich gut nachvollziehen die Liebe Uschi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.