Denn Tiere sind keine Maschinen

Rosa wurde vor einigen Wochen aus einer Mastanlage befreit.

von Kuhaltersheim, am 29.06.2012.

Der Kopf war von Ratten angefressen und aus den Wunden traten Maden. Hinzu kam eine Lungenentzündung.

Umgehend kam das damals wenige Tage alte Ferkel in eine Tierklinik, wo es von Spezialisten behandelt wurde. Heute trat Rosa die lange Reise zu uns an. Kaum angekommen, unternahm Rosa ausgiebige Erkundungstouren und stellte sich auch schon bei den anderen Schweinen vor. Hier eine kleine Schmuseeinlage mit Azubi Kalle….

Weitere Aufnahmen und die Versorgung aller hier lebenden Tiere ( darunter 36 Rinder ) sind kostenintensiv. Unsere Arbeit kann nur über Spenden und Patenschaften gesichert werden.

Stichwörter:
Kategorie: Arbeit,Schweine,Tier-Videos

Eine Antwort zu “Rosa wurde vor einigen Wochen aus einer Mastanlage befreit.”

  1. Avatar Barbara Kroll sagt:

    Hallo Rosa-Mariechen!! Du bist nach Deinen schrecklichen ersten Lebenswochen nun auf Butenland angekommen und ein wunderbares Leben wartet auf Dich.Ich wünsche Dir ganz viel Spaß und ein herzliches Danke an Karin, Jan und Kalle!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.