Denn Tiere sind keine Maschinen

Rosa, bald eine neue Mitbewohnerin:

von Kuhaltersheim, am 25.06.2012.
Rosa wurde vor einigen Wochen aus einer Mastanlage befreit.

Rosa wurde vor einigen Wochen aus einer Mastanlage befreit.

Der Kopf war von Ratten angefressen und aus den Wunden traten Maden. Hinzu kam eine Lungenentzündung.

Umgehend kam das damals wenige Wochen alte Ferkel in eine Tierklinik, wo es von Spezialisten behandelt wurde. Am Donnerstag nun wird Rosa die lange Reise zu uns antreten.

Weitere Aufnahmen und die Versorgung aller hier lebenden Tiere (darunter 36 Rinder) sind kostenintensiv. Unsere Arbeit kann nur über Spenden und Patenschaften gesichert werden

Stichwörter: , ,
Kategorie: Arbeit,Kuhaltersheim,Schweine

2 Antworten zu “Rosa, bald eine neue Mitbewohnerin:”

  1. Avatar Barbara Kroll sagt:

    wie wunderbar, dass Ihr Rosa aufnehmt! Ganz herzlichen Dank!1

  2. Avatar Marina Tews sagt:

    Rosa bekommt jetzt das Leben von Euch geschenkt, dass ihr von Natur aus zusteht. Ich bin so glücklich, dass Ihr dieses niedliche Ferkel aufgenommen habt!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.