Denn Tiere sind keine Maschinen

derStandard.at

von Kuhaltersheim, am 08.02.2012.

90 Prozent der globalen Sojaernte werden an Nutztiere verfüttert.

Beim Getreide sind es 40 Prozent. Für den Großteil der bisherigen Entwaldungen im Amazonas ist die Tierproduktion – und hierbei vor allem für den Konsum von Fleisch – verantwortlich.

Hier geht es zum Artikel


Kategorie: Aufklärung,Presse und TV

Eine Antwort zu “derStandard.at”

  1. Avatar Barbara Kroll sagt:

    hoffentlich erreicht der Artikel viele Leute und regt sie zum Umdenken an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.