Denn Tiere sind keine Maschinen

Hufpflege bei Kaspar:

von Kuhaltersheim, am 31.08.2011.
Alle ein bis zwei Wochen kommt Michelle um Kaspar's Hufe zu pflegen.

Alle ein bis zwei Wochen kommt Michelle um Kaspars Hufe zu pflegen.

Durch häufige und schonende Hufbehandlung ist Kaspar, der an Hufrehe leidet, seit einigen Wochen symptomfrei.

Stichwörter: ,
Kategorie: Pferde

3 Antworten zu “Hufpflege bei Kaspar:”

  1. Avatar Barbara Kroll sagt:

    Kaspar wirkt ja ganz geduldig, wie er so gelassen da steht. War er so die ganze Behandlung über? Ich habe ihn noch als sehr unruhig und nervös in Erinnerung.

  2. Avatar Karin sagt:

    Hallo Barbara,

    wir haben sehr viel und intensiv mit Kaspar geübt.
    Vorallem aber haben Feriengäste sich ausgiebig mit ihm beschäftigt.Dadurch hat er sehr viel Vertrauen gefasst.Du wirst Dich wundern, wie sicher und entspannt er inzwischen auf Menschen zugeht.Und es macht ihm und uns viel Spaß. Gestern ist er das erste Mal , ( wir dachten, es wird viel Übung brauchen ) ganz von allein und ohne es ihm zu zeigen auf den Pferdeanhänger gestiegen.

  3. Avatar Michelle sagt:

    Oh das ist ja ein schöönes Bild und ein lieber kleiner Bericht.
    Mich freut es sehr das der kleine Kasper seine Lebensfreude wieder gefunden hat.
    Wenn ich da noch an meinen ersten Besuch denke, ist das zu heute ja kein Vergleich mehr.
    Ich hoffe das bleibt so, und er weiter freudig die die Gegend hüpft:-)

    PS: Eine sehr Tolle Seite habt Ihr hier.

    GGLG Michelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.