Denn Tiere sind keine Maschinen

Und hier ist sie, die neue Mitbewohnerin:

von Kuhaltersheim, am 29.03.2011.
4 Jahre befand sich diese Kuh im Tierversuch der Uni Kiel.

4 Jahre befand sich diese Kuh im Tierversuch einer Uni.

Erst vor einer Woche wurde der Bauchraum operativ geschlossen. Immer noch völlig reizüberflutet, hektisch und ruhelos läuft sie seit Stunden umher…

Stichwörter: , ,
Kategorie: Aufklärung,Kuhaltersheim,Kühe,Rinder

9 Antworten zu “Und hier ist sie, die neue Mitbewohnerin:”

  1. Avatar Christian Guth sagt:

    Jetzt kannst nur aufwärts gehen.

    Hat sie denn einen Namen?

  2. Avatar Nina sagt:

    Herzlich Willkommen!
    Wir wünschen Dir ein schönes Leben auf dem Hof!

    Die MOF´s

  3. Avatar Carin Folkerts sagt:

    Ich bin so froh, dass sie heil bei Euch angekommen ist! Ich wünsche ihr alles, alles Liebe und den „Wissenschaftlern“, die Tiere derart misshandeln, dass sie erkennen, was sie da tun, welch unermessliches Leid sie wehrlosen Lebewesen zufügen. Sie müssen sich in Grund und Boden schämen.

  4. Avatar Susan sagt:

    Die Grausamkeit der Menschheit haut mich doch irgendwie immer wieder um.

    Ich wünsche dieser wunderschönen Lady, dass sie bei Euch diese Versuche überwinden kann und sich gut in die Herde einlebt.

  5. Avatar Barbara Kroll sagt:

    Ja Du Schöne ich wünsche Dir alles Gute und dass Du die Grausamkeit der Menschen vergessen kannst.

  6. Avatar Diana sagt:

    Die Ärmste, auch ihre Augen sprechen wieder einmal Bände… Alles Liebe für die Süße. Hoffen wir, das sie sich gut einlebt und die schrecklichen Erlebnisse irgendwann vergessen kann.

  7. Avatar Heike sagt:

    herzlich willkommen! so eine schöne, so viel leid!

  8. Avatar Doris sagt:

    Ich schäme mich, ein Mensch zu sein !

  9. Avatar Hendrik sagt:

    Herzlich wollkommen in der realität 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.