Denn Tiere sind keine Maschinen

Frost auf Butenland – Die Divenfrisur sitzt

von Admin, am 10.02.2018.


Wenn draußen Frost herrscht und es so kalt ist, dass einem fast der empfindliche Rüssel einfriert, dann erklärt selbst so eine toughe Diva wie Rosa Mariechen das Wochenende spontan zu einem Bettevent und bleibt in den warmen Strohgemächern. Und wieso auch nicht? Man kann ja auch dort ganz hervorragend Essenssachen finden, die vom menschlichen Personal herangetragen werden. Und wenn alle Stricke reißen, sucht man halt interessant gebogene Strohhalme und andere Dinge, für die man nicht aufstehen muss. Das ist alles kein Problem für eine Profi-Sachensucherin, Hauptsache, man verkühlt sich draußen nicht das zarte Diven-Popöchen.


Kategorie: Allgemein

2 Antworten zu “Frost auf Butenland – Die Divenfrisur sitzt”

  1. Ellen sagt:

    Sie ist eben schlau – unser Rosa-Mariechen und beste Sachensucherin der Welt. Es sei ihr gegönnt und wenn das Personal die Mahlzeiten bringt, kann der Tag nicht so schlecht sein. Schönen Abend…….

  2. Christine sagt:

    So ein liebes, freches, hochintelligentes Schweinemädel wie Rosa-Marie verwöhnt man einfach gern – sie ist – wie immer – eine wahre Augenweide. Diese hübschen Ohren, das gepflegte Fellkleid und schaut Euch nur diese herrlichen Wimpern an. Kein Wunder, daß sich Ebi in sie verguckt hat – sie ist schon eine ganz Liebe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.