Denn Tiere sind keine Maschinen

Kommt ihr für 10 Minuten mit?

von Admin, am 25.01.2018.


Mit Schrecken haben wir heute festgestellt, dass wir euch 2018 noch gar nicht auf einen Rundgang durch die Ställe mitgenommen haben. Das geht natürlich gar nicht und deshalb holen wir es sofort nach. Das Ganze gleich in der 10-Minuten-XL-Version, damit wirklich niemand mehr schmollt und so viele Paten(r)kinder wie möglich von der Kamera festgehalten werden können. Da fehlen wirklich nur die kamerascheuen Damen und Herren, die hinter Karins Rücken geschickt von Stall zu Stall ausgewichen sind. Gegen solche quasi unsichtbar machenden Ninjataktiken sind wir natürlich chancenlos und bitten da um Entschuldigung.


Kategorie: Allgemein

9 Antworten zu “Kommt ihr für 10 Minuten mit?”

  1. Antonia sagt:

    Was für ein schöner Rundgang. Vielen Dank für dieses Video:-) Es ist richtig beruhigend, den Rindern zuzusehen.
    Schade, dass Greta so kamerascheu ist.

  2. Ute sagt:

    Zwei Staelle voller Frieden! Nicht der kleinste Hauch von Angst – sogar ein Kuss wird von Herbstzeit angeboten…

    Kann mir jemand weiterhelfen? Ich kann einfach nicht herausfinden, wer die Kuh um 7 Minuten 20 Sekunden ist – auch die Rindervorstellungen unter „Die Rinder“ helfen mir nicht auf die Spruenge. Moeglich aber auch, dass die Lichtverhaeltnisse nicht so guenstig sind zum Identifizieren. Meine Ausrede wenigstens!

  3. margitta sagt:

    hallo karin, bin immer wieder tief beeindruckt von deinen kommentaren und schilderungen.
    meine frage: darf man die ohrmarken nicht entfernen?

  4. Susanne sagt:

    @Ute karin sagt doch, dass es Lenchen ist. 🙂

  5. Ute sagt:

    Hi, Susanne! Nein – Lenchen meinte ich nicht – die Kuh, die links gegenueber von Lenchen im Streu neben einem Holzpfosten liegt, macht mir Schwierigkeiten mit dem Erkennen. Sie ist hellfellig, mit braungefleckten Ohren. Irgendwelche Vorschlaege?

  6. Ute sagt:

    Mensch, sooo einfach war’s im Ende! Jetzt bin ich mit Karin noch einmal im Stall die Reihe runtergelaufen – meine „Problemkuh“ ist Jette! War einfach vorher fuer mich nicht erkennbar, weil die Lichtbedingungen halt auf dem Hinweg anders scheinen als auf dem Rueckweg… Und Karins Namensnennung hab ich wegen meiner Rumraetselei total ueberhoert. Jetzt bin ich zufrieden!!

  7. Christine sagt:

    Das war jetzt echt schön – danke!
    Die Rinder sind voller Vertrauen in ihre Menschen, sonst würde Lola nicht so tiefentspannt relaxen und Herbstzeit nicht gleich zum Begrüßen kommen. Das zu sehen, tut sooo gut.
    Die süße Klara und die energische Greta mögen nicht so gern aufgenommen werden, was auch okay ist, dafür war Lillja diesmal dabei.

  8. Maria sagt:

    Vielen Dank, liebevoll dokumentiert.

  9. ines sagt:

    Immer wieder schön anzusehen. Ich liebe diese Rundgänge. Die Tiere sind so entspannt. Und es gibt keinen Ansatz von Streit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.