Denn Tiere sind keine Maschinen

Die sicherste Tür des Universums

von Admin, am 05.01.2018.


Auch im Jahr 2018 können wir uns ganz auf unsere Arbeit konzentrieren und in der Nacht ruhig schlafen, denn wir werden sicher von Vollprofis bewacht. Selbst wenn ein Bösewicht das Unmögliche schafft und genau dann an unserem Gänsewachdienst vorbeischleicht, wenn Herdenschutzhund Pino Mittagspause macht, kommt er nicht bis in unser Haupthaus. Denn an dieser Schwelle erwartet ihn Eberhard, der bereits seinen Sohn Winfried erfolgreich in kritischen Phasen wie z. B. der Pubertät erzogen hat und den deshalb nichts mehr schrecken kann. Spätestens an dieser Tür heisst es dann für alle verdächtig erscheinenden Menschen (streicheln nicht, sprechen keinen Bewohner mit Namen an oder sogar das Worst-Case-Szenario: Haben keine Leckerchen dabei): „Du kommst hier nicht rein!“


Kategorie: Allgemein

4 Antworten zu “Die sicherste Tür des Universums”

  1. Ute sagt:

    Oh je – die Schwachstellen in Eberhards Charakter haeufen sich! Silvester organisiert er mit seinem Komplizen Winfried eine entgleisende Party und heute stellt sich heraus, dass er bestechbar ist…!

  2. Admin Admin sagt:

    Na, jetzt tu mal nicht so, als hättest du im Ernstfall nicht mitgefeiert und als würdest du ihm keine Leckerchen zustecken. 😉

  3. Ute sagt:

    Es wuerde fuer beide Szenarien wohl nur einen Blick aus Eberhardaugen brauchen und ich waere um seine kleine Zehe gewickelt….

  4. Heike sagt:

    Ups, bevor ich Euch mal besuchen komme muss ich noch fleißig Namen lernen und einen Sack voll durch Studium des Tagebuches passend rausgefundene Leckerlis mitbringen. Aber immerhin Streicheln ist kein Problem…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.