Denn Tiere sind keine Maschinen

Mythos Weidehaltung

von Admin, am 27.11.2017.
Ein sehr informativer Artikel, in dem mit den unhaltbaren Mythen der Weidehaltung aufgeräumt wird. Und dabei wäre alles so einfach auf diesem Gebiet, da es lediglich um eine Geschmacksnote geht, an die viele vegane Produkte entweder immer dichter herankommen oder sie durch neue, oft bessere ersetzen. Ohne dass dafür fühlende, selbstbewusste Lebewesen getötet werden müssen.

Kategorie: Allgemein

2 Antworten zu “Mythos Weidehaltung”

  1. Susanne sagt:

    Es scheint, jeder bastelt sich die Realität so wie er sie braucht.
    Nach meinem Dafürhalten und das vieler Klima- und Wetterexperten (die im Mainstream nicht mehr gehört werden dürfen), sind weder Menschen noch Tiere für diesen Wetterwandel den wir derzeit erleben verantwortlich! Auch kann die Erde kein Treibhaus sein!!
    Nichstdestotrotz wäre es konsequent, wenn man den Klimawandel (aka Wetterwandel) denn als Fakt sieht, dass man dann die Rinderzucht und aber auch den SUV (Autos) Konsum usm. usm. gesetzlich einschränkt. Schon gemerkt, wir haben derzeit und seit eingen Jahren Lichtverhältnisse im Winter fast wie in Schweden!

  2. Ursula sagt:

    Zu diesem Thema fällt mir eine Rede von
    Philipp Wollen ein. Paßt auch zu der von
    Ute gestern erwähnten Abstimmung in England.
    Für alle, die das Video nicht kennen, hier
    der YT-Link:
    https://www.youtube.com/watch?v=yYTlclsy6wA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.