Denn Tiere sind keine Maschinen

Kleine Pause

von Admin, am 30.11.2017.

Das Tagesvideo handelt heute von der Mittagspause, die der Rinderbetriebsrat ausgehandelt hat und sehr streng darauf besteht. Schließlich braucht Indira diese Ruhephasen, um sich einmal quer durch die vierbeinige und geflügelte Belegschaft zu kraulen. Auch Fiete, Emma und Janne lassen mal kurz das stressige Wiederkäuen Widerkäuen sein und genießen die Freizeit. Und selbst Pippilottchen hält beim Markierungsknochenjob inne und ist für einen Moment einfach nur Hündin. Nur Pumba als Workaholic kann einfach nicht loslassen und gibt wie gewohnt die Bildstörung. Kein Problem, hier darf jeder das Päuschen auf seine Art verbringen. Schon großartig, was die gehörnte Gewerkschaft hier alles durchgemuht hat.


Kategorie: Allgemein

6 Antworten zu “Kleine Pause”

  1. Ute sagt:

    Ich glaube, das ist nicht nur ein geniesserisches Schnurren, das Fiete so von sich gibt, das sind Anweisungen: ein bisschen mehr nach links, eine Idee hoeher, jetzt einen Hauch fester, eine Spur mehr nach rechts und jaaa nicht aufhoeren…

  2. Heike sagt:

    Hallo Ute, ja, sieht fast so aus!
    Und würde ich ja auch so machen. 😉

  3. Michael sagt:

    Es zeigt sich immer wieder, dass Indira ein Segen für alle Butenländer ist und hoffentlich noch ganz lange in diesem Ländle bleibt…

  4. Ines sagt:

    Ja, Indira hat das „Kraul-Diplom“ definitiv schon. Warum dann nach Höherem streben, anstatt einfach auf Butenland zu bleiben? 🙂

  5. Christine sagt:

    Ist das schön – solche liebevollen Filme bauen auf! Tiere und Menschen zusammen in Frieden – wär‘ doch wirklich keine große Sache – gibt so viele feine pflanzliche Sachen zum futtern, da braucht doch keiner einem anderen Lebewesen Leid zufügen.

  6. Gabriele sagt:

    Herrlich! Da wären Pumba und Pippilotta doch glatt auch gern eine große Kuh.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.