Denn Tiere sind keine Maschinen

Hoher Besuch auf Butenland

von Admin, am 26.11.2017.


Wir haben keine Ahnung, für wen Pippilotta und Winfried den roten Teppich ausgelegt haben, aber wenn wir rein vom andächtigen Gesichtsausdruck von Frau Urinella ausgehen, dann scheint sich da ein echter VIP angekündigt zu haben. Am besten warten wir mal ab und behalten das Ganze im Auge. Es ist ja schön, dass die beiden auch einen Freundeskreis in der Butenländer Wildnis aufbauen. Blöd ist nur, dass wir gar nichts vorbereiten können, da wir nicht wissen, was der geheimnisvolle Besuch kulinarisch bevorzugt. Aber das ist jetzt nicht unser Problem. Wenn Winnie und Pippilotta in Eigenregie und ohne Rücksprache Einladungen aussprechen, dann sollen sie als Gastgeber sich auch gefälligst in die Küche stellen oder etwas von ihrem Futter abzweigen. Das ist ja wohl nicht zuviel verlangt.


Kategorie: Allgemein

5 Antworten zu “Hoher Besuch auf Butenland”

  1. Ute sagt:

    Keine Ahnung, wer hier erwartet wird – OB hier jemand erwartet wird! Kann ja eine Fallfrage(? -trick question) sein. Vielleicht ist der Teppich auch nur fuer Pippilotta von Interesse, aufgrund seiner Saugfaehigkeit – ich glaube, da sind Gedanken in dieser Richtung auf ihrem Gesicht zu lesen! 🙂
    Aber was ich weiss ist, dass Winfried nichts mehr gemein hat mit dieser miserablen, kuemmerlichen, armseligen, tragischen Gestalt, die er bei seiner und Eberhards Ankunft auf Butenland war. Vor nicht viel mehr als einem halben Jahr!! Es ist einfach so ungenuegend, nur „danke“ zu sagen….

  2. Ines sagt:

    Bei der Art und Weise, wie die Butenländer ihr Futter teilen, wird wohl der hohe Gast mit Sicherheit nicht verhungern! 😉
    Das Empfangskomitee steht jedenfalls schon bereit.

  3. Heike sagt:

    … ist das spannend!
    Vielleicht kommt der Nikolaus? Aber dafür ist es ja eigentlich noch viel zu früh…

  4. Susanne sagt:

    Ich tippe auf Hannes Jaenicke.

  5. Christine sagt:

    Egal wer kommt, von den zwei Süßen empfangen zu werden ist jedenfalls eine große Ehre!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.