Denn Tiere sind keine Maschinen

Familienfoto

von Admin, am 25.11.2017.

Wir präsentieren: Unsere fleißigen Ausmisterinnen Indira und Ella, die uns über das Wochenende verstärkt, die Türsteherinnen Chaya und Anna, Schoßhündchen Pippilotta und Schoßhühnchen Henriette und Pavarotti, der nicht nur in dieser Frauenrunde mal wieder der Hahn im Korb ist und gleichzeitig die Pausensecurity übernommen hat.


Kategorie: Allgemein

7 Antworten zu “Familienfoto”

  1. Uli sagt:

    Jetzt verliere ich den Überblick …
    Habt Ihr nicht aufgeteilt nach Elvira und Bärbel?
    Gut, Luna und Merle hatten immer beim Kochen geholfen und die Spülmaschine bewacht – deswegen hatten sie auch verständlicherweise einen Sonderstatus. (Luna konnte ja wohl auch prächtig singen!)
    Aber wo kommt jetzt Henriette her???

  2. Ute sagt:

    Jetzt ist da doch tatsaechlich ein Schoss zu wenig vorhanden und der arme Pavarotti muss auf seinen eigenen Fuessen stehen!
    Schoen, dass bei Euch die Sonne schien – das wird nach all dem Regen kuerzlich ein bissel aufmuntern.

  3. Admin Admin sagt:

    Was heisst hier „Ein Schoss zu wenig“? Eigentlich ja drei, Chaya und Anna möchten bestimmt auch mal gerne. 😀

    Uli: Henriette hat eine spontane Freundschaft mit Indira geschlossen, deshalb kommt der Name auch von ihrer Freundin und wurde direkt übernommen. 🙂

  4. Ute sagt:

    Also das wollte ich den Kuehen dann doch nicht zumuten – sich so biegen und verdrehen und arrangieren zu muessen, dass sie bequem auf einen Menschenschoss passen…

  5. margitta sagt:

    familienfoto ohne jan und karin, schade.

  6. Christine sagt:

    Sehr sehr hübsch die Damen – man beachte, wie Anna mit dem gewagten Lidstrich und die volllippige Chaya begeistert zu Indira rüberlinsen – Plätzchen da und bei Ella drüben ist halt schon belegt mit vollauf zufriedenem Hühnermädel und Hündchen – und ein selten schöner Gockel nimmt an der Damenrunde gern teil.

  7. Gabriele sagt:

    Vielen liebe Dank an Indira und Ella, daß Ihr es den Tieren so schön im Stall macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.