Denn Tiere sind keine Maschinen

Die Ruhe vor dem Krähen

von Admin, am 04.10.2017.

Erwartungsvolle Stille, ein Huhn verschwindet nochmal schnell auf die Toilette, ein anderes sitzt noch und springt erst auf, wenn der Künstler den Hof betritt, zwei Damen beschäftigen sich noch mit der lokalen Architektur: Das nächste Pavarotti-Konzert kann eigentlich starten, das Publikum wäre jedenfalls soweit.


Kategorie: Allgemein

Eine Antwort zu “Die Ruhe vor dem Krähen”

  1. Christine sagt:

    Pavarotti, Du kannst Dich glücklich schätzen.
    So ein liebes, hübsch befiedertes, gesammeltes Publikum (besonders das Hühnermädel rechts auf der Bank ist schon voll bei der Sache) ist oft dankbarer + verständiger als menschliches!
    Sobald das noch fehlende Huhn fertig ist mit Haare schön machen, darfst Du mit Deinen besten Songs loslegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.