Denn Tiere sind keine Maschinen

Heute spielt Lillja die Hauptrolle

von Admin, am 11.07.2017.

Warum unsere Rinder keinen Fernseher brauchen, zeigt euch heute Lillja im Tagesvideo. Hier auf Butenland gibt es so viel zu bestaunen, da braucht man selbst als hippe Teenie-Kuh keine Flimmerkiste.

Lieber beobachtet man einen Herdenschutzvollprofi wie unseren Eisbären Pino dabei, wie er souverän die Weidenübergänge sichert und überwacht, ohne dabei auch nur einmal in den Weg der zu beschützenden Kundschaft zu kommen. Wenn man soviel natürliches Können gebührend lange respektvoll bewundert hat, kann man sich als Ausgleich auch gleich über die zwei Herdenschutz-Azubis Pippilotta und Pumba amüsieren, die zwar gerade die Sache mit dem Überblick noch nicht so drauf haben, weil sie ständig direkt mitten in der Herde herumlaufen, dafür aber die Körpersprache Marke „Oberwichtig“ am besten beherrschen.

Wer braucht also ARD und ZDF, wenn er täglich Live-Hundeactionfernsehen geniessen kann? Lillja auf keinen Fall, und ihr übrigens auch nicht, denn als zusätzliches Unterhaltungsprogramm erzählt euch Karin noch Lilljas Geschichte und ihren Werdegang auf Hof Butenland. Bei wem da noch Entertainment-Wünsche offen bleiben, dem können wir echt nicht mehr helfen.


Kategorie: Allgemein

3 Antworten zu “Heute spielt Lillja die Hauptrolle”

  1. Monika sagt:

    Lillja hat sich ja nun tatsächlich in eine „dralle Deern“ verwandelt – steht ihr aber gut.

  2. Christine sagt:

    Wie gut es Lillja♡ jetzt geht!
    Sie schaut total zufrieden, interessiert + glücklich aus – dank Butenland!

  3. Doro sagt:

    Innerhalb von 5 Monaten so eine Veränderung!
    Lillja ist so ein propperes Mädel geworden, einfach beeindruckend!
    Diese frühe Besamung mit 2 Jahren ist allerdings schockig…das ist, als wenn ein 12-oder 13-jähriges Mädchen zur Schwangerschaft gezwungen wird…krank, was die Menschen sich so einfallen lassen, nur um noch mehr Profit aus der Tiernutzung zu schlagen. Bringt mich immer wieder voll auf die Palme…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.