Denn Tiere sind keine Maschinen

Echte Freunde

von Admin, am 01.07.2017.

Wer kennt es nicht? Eine neue Beziehung geht an den Start und schon wird der engste Freundeskreis vernachlässigt, weil das junge Glück nur noch Augen füreinander hat. Ganz andere Wege schlagen da Rosa Mariechen und Eberhard in ihrer Romanze ein.

Während Ebi noch immer sehr viel Zeit mit Sohnemann Winfried verbringt, nutzt Rosa Mariechen regelmäßig den doch recht ausufernden gemeinsamen Mittagsschlaf der beiden für Kurzbesuche im familiären Umfeld. Heute hat sie bei Samuell vorbeigeschaut, nachgegrunzt, ob alles in Ordnung ist, und natürlich die Ergebnisse im Confederation-Cup kritisch mit ihm analysiert. Auf die Art und Weise bleiben alle Freundschaften trotz Liebesglück stabil, und jeder profitiert von der Erweiterung des sozialen Kreises. Saumäßig kuhl!


Kategorie: Allgemein

4 Antworten zu “Echte Freunde”

  1. Monika Hoffmann-Kühnel sagt:

    Schön zu hören, dass die Schweine-Romanze zwischen Ebi und Rosa Mariechen nicht nur ein kurzes Strohfeuer war! Kriegen wir die beiden denn auch wieder mal gemeinsam ins Bild?

  2. Doro sagt:

    Selbst im Umgang mit Nähe und Distanz zeigt Rosa-Mariechen, welche sozialen Kompetenzen Tiere haben…ein eher sparsames Beisammensein erhält die Spannung zwischen den Liebenden, und wirkt nachhaltig auf bereits bestehende Freundschaften…super Rezept für gelingendes Miteinander…wie du schon sagtest, saumäßig kuhl! Trotzdem schliess ich mich Monikas Wunsch an, die beiden mal wieder gemeinsam auf den Bildschirm zu bannen!

  3. Heike sagt:

    Jiep, ich schliesse mich Doro und Monika an! Bitte ein Footoooo!

  4. Admin Admin sagt:

    Ist notiert und wird gleich weitergeleitet, aber ich kann natürlich nichts versprechen. Gerade nicht bei so interessierten Schweinen wie Ebi und Mariechen, die ständig auf Achse und im nächsten Abenteuer sind. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.