Denn Tiere sind keine Maschinen

Erna und Else feiern ihren 8. Geburtstag

von Admin, am 16.06.2017.


Heute lassen unsere Säue Erna und Else sich selber raus, denn sie feiern ihren 8. Geburtstag.

Obwohl sie nur wenige Monate in einem Tierversuchslabor leben mussten, bevor sie 2010 nach Butenland umsiedeln durften, haben sie diese kurze Schreckensepisode mit fast allen Zähnen bezahlt und wiesen bei ihrer Ankunft darüberhinaus frische Operationsnarben auf. Während Else trotzdem von Anfang an eine „Hallo, hier bin ich!“-Attitüde an den Tag legte und jedes neue Lebewesen neugierig begrüßte, brauchte Erna einige Zeit, bis sie wieder auf Menschen zugehen und ihr Umfeld angstfrei geniessen konnte. Dass dieses Misstrauen heutzutage aber komplett ad acta gelegt wurde, beweist nicht zuletzt ihre Freundschaft zu unserer ehemaligen Mitarbeiterin Emily, der Grundstein für einige legendäre Kuschelvideos und so manche per Foto dokumentierte Freundschaftsgeste.

Mittlerweile sind die beiden Schweinedamen die offiziellen Pächterinnen der ersten Butenländer Pirateninsel, besitzen ihre eigene Swimming-Suhle, bauen sich täglich neue Strohhimmelbetten und leben einfach eine Self-Made-Erfolgsgeschichte, hinter der sich sogar die von Jonathan Hart aus der „Hart, aber herzlich“-Serie verstecken kann. Klar, dass der Geburtstag entsprechend mit allem Pipapo gefeiert wird und sich die Gäste heute die Stallklinke in die Hand geben. Und auch wir möchten ganz herzlich gratulieren und freuen uns sehr, dass zwei weitere schlimm gestartete Lebensgeschichten auf so ein tolles Happy End in hoffentlich noch weiter, weiter Ferne zusteuern können.


Kategorie: Allgemein

5 Antworten zu “Erna und Else feiern ihren 8. Geburtstag”

  1. Inga sagt:

    Liebe Schlammpiratinnen, habt es noch lange, lange so gut wie jetzt, miteinander und mit allen, die Eure Freunde und Freundinnen sein dürfen. Es gibt Dinge, die nicht wieder gut zu machen sind. Aber Ihr zeigt, wie es ist, darüber hinaus zu wachsen.

  2. Ute sagt:

    Wie traurig, dass man froh sein muss, dass Erna und Else „nur“ fuer kurze Zeit misshandelt wurden…
    Euch zwei Huebschen noch viele, viele Jahre, in denen ihr euch im wahrsten Sinn des Wortes „wie Schweine benehmen“ duerft!
    PS Sind Else und Erna eigentlich Schwestern oder hat das Schicksal sie einfach so arbitraer zusammengebracht?

  3. Christine sagt:

    Erna + Else – happy Birthday Euch beiden!
    Ihr Mädels habt Euch einen tollen Schlamm-Beauty-Day am Butenländer Weiher gegönnt mit ausgiebigen Suhlereien bei der Baumwurzel.
    Genau so sollen alle Geschöpfe leben dürfen – frei, selbstbestimmt, geliebt, umsorgt – einfach butenländisch happy!

  4. Gabriele sagt:

    Das sind so seltene, interessante Bilder, zu beobachten, wie diese sensiblen und intelligenten Tiere sich in der Natur beschäftigen, wie neugierig und bewegungsfreudig sie sind. Da betrübt es, an all die zu denken, die eingefercht in diesen Horrormastbetrieben ihr elendes Dasein fristen müssen. Erna und Else Ihr seid Glücksschweinchen und ich wünsche Euch nachträglich alles Liebe und Gute und noch viele schöne Sommertage auf Hof Butenland.

  5. Ute sagt:

    Manche Fragen beantworten sich eigentlich selbst, wenn man sein Gehirn einschaltet – da Erna und Else den gleichen Geburtstag haben, ist die Wahrscheinlichkeit (in diesem Fall) riesengross, dass sie Geschwister sind!! Senile moment… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.