Denn Tiere sind keine Maschinen

Happy Muhday, Chaya!

von Admin, am 18.05.2017.

Chaya wird heute 7 Jahre alt. Sie ist seit 2013 Butenländerin und damit ist es knapp 4 Jahre her, dass sie erfolgreich um ihr Leben gebrüllt hat. Das tat sie nämlich bei der Ankunft am Schlachthof in so einer Lautstärke, dass eine ebenfalls anwesende Tierärztin auf sie aufmerksam wurde und beim Landwirt eine Gnadenfrist aushandeln konnte. Durch eine erfolgreiche Spendenaktion endete diese Frist dann nicht nur mit einer Vermittlung nach Butenland, sondern darüberhinaus wurde mit Dani eine weitere Kuh aus dem gleichen Betrieb untergebracht, damit Chaya die vorgeschriebene Quarantänezeit nicht alleine im Stall verbringen musste.

Somit hat die Süße durch ihr Organ nicht nur ihr eigenes Leben, sondern auch das ihrer Freundin gerettet. Auch heute treffen sich die beiden gerne auf eine Tasse Klee und verbringen wiederkäuend viel Zeit miteinander.

Chaya ist eine gebürtige Österreicherin, hat in den Jahren vor Butenland oft den Besitzer gewechselt, und musste im letzten Stall in Anbindehaltung leben, wahrscheinlich die grausamste Haltung, die man diesen Wesen antun kann. Auf jeden Fall sind wir sehr froh, dass wir sie und ihre Freundin Dani in unsere Herde aufnehmen durften. Alles Gute zum Kuhday, Chaya, du darfst dir sicher sein, dass du nie wieder um dein Leben schreien musst.


Kategorie: Allgemein

7 Antworten zu “Happy Muhday, Chaya!”

  1. Sigrid sagt:

    Liebe Chaya, welch ein unbeschreibliches Glück, daß du gebrüllt hast und von einer empathischen Tierärztin gerettet wurdest. Und Dani dich auf dem Weg in die Freiheit begleiten konnte. Ich wünsche euch beiden noch viele glückliche Jahre voller Freude, Gesundheit und endloser Kleewiesen im Paradies Hof Butenland!

  2. Rielle sagt:

    Liebe Chaya, ich kann mir gar nicht vorstellen, was du alles durchgemacht hast, aber ich bin glücklich, daß dein Leben jetzt sicher und behütet ist. Ich wünsche dir nachträglich alles Gute zu deinem Muhday und noch ganz viele glückliche Jahre im Kreise deiner Freundinnen und Freunde.

  3. Inga sagt:

    Gut gebrüllt, liebe Chaya. Auch wenn der Geburtstagskorb schließlich doch unwiderruflich leer war, hast Du hoffentlich noch einen wunderbaren Feiertag gehabt. Alles Liebe und Gute, lebe gesund und lange und glücklich und frei.

  4. ines sagt:

    Alles Gute dem Geburtstagskind mit der eindringlichen Stimme! Ich wünsche dir noch viele schöne Jahre auf Butenland!

  5. Ellen sagt:

    Du bist so eine Hübsche – ein Segen, dass Dein Gebrüll Dich vor dem sicheren Tod bewahrt hat und es auch Veterinärmediziner gibt, denen nicht alles gleichgültig ist. Viel Spaß in Deinem neuen Lebensjahr und alles Liebe.

  6. Christine sagt:

    Happy Birthday liebe, wunderschöne, unverwechselbare Chaya.
    Da stellts einem doch die Haare zu Berge, wie grauenvoll Tiere behandelt werden. Kein Lebewesen soll um sein Leben brüllen müssen.
    Gottlob, dass wenigstens ein Mensch sein Herz nicht verschlossen, gleich gehandelt + Dich + Dani vorm Tod bewahrt hat.
    Danke an die Tierärztin + an Butenland, Euer wunderbar friedliches Zuhause jetzt.

  7. Ute sagt:

    Und wieder – EINE Situation, zwei verschiedene Reaktionen. Auf der einen Seite bestenfalls ein akustisches Aergernis (wenn ueberhaupt wahrgenommen), auf der anderen seelischer Schmerz… Danke an die Tieraerztin, die das Schreien bewusst gehoert und ausgelegt hat und zu handeln bereit war!Chaya, du hast dir deine Todesfurcht aus der Seele geschrien und so dir und Dani hoffentlich noch sehr viele Geburtstage ermoeglicht. Weiss der Himmel, du hast’s mehr als verdient!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.