Denn Tiere sind keine Maschinen

Willkommen in der Familie Rübergemacht

von Admin, am 18.04.2017.

Mit die schönsten Momente auf Butenland sind die, wenn wir die Herde durchzählen und überraschend auf eine höhere Bewohnerzahl kommen, da uns zwei unbekannte Kuhaugen entgegenblinzeln. Das ist bisher vier Mal vorgekommen. So haben Fine, Elsa, Leevke und Dina, letztere hochschwanger mit Mattis, selbstbewusst ihre Zelte bei Nachbarbauern abgebrochen und sind kurzerklaue zu uns umgezogen. Heute hat sich erneut ein junges Rind mutig in den Wassergraben geworfen, ist tapfer in sein Glück gekrault und hat sich auch nicht vom Zaun beirren lassen: Ihr Name ist Janne.

Auf Butenland gilt der Grundsatz, dass jedes Rind, das es aus eigenem Antrieb auf unseren Hof schafft, auch bleiben darf. Das hat sogar mittlerweile unsere menschliche Nachbarschaft so sehr verinnerlicht, dass der Vorbesitzer bereits fest davon ausgegangen ist, dass wir die neue Herdenschwester nicht mehr hergeben. So verliefen die Verhandlungen entsprechend einfach.

Ihre erste Tierarztvisite hat die Süße auch schon hinter sich gebracht. Die musste direkt erfolgen, weil sie kopfschaukelnd und immer wieder die Zunge herausstreckend über die Weide lief. Tatsächlich wurde ein Sonnenbrand diagnostiziert, also bekam sie Medikamente gegen den Juckreiz und wurde auch gleich entwurmt.

Aber jetzt kann das gute Leben endlich losgehen, dass die Bewerbung bei uns durch die beeindruckende Eigeninitiative erfolgreich wird, stand ja von Anfang an fest. Willkommen in der Familie, Janne.

Wir würden uns freuen, wenn die erfolgreiche Flucht unserer neuen Ausbrecherkönigin mit einer Patenschaft belohnt würde:
http://www.stiftung-fuer-tierschutz.de/spenden/patenschaft/


Kategorie: Allgemein

19 Antworten zu “Willkommen in der Familie Rübergemacht”

  1. Ursula sagt:

    Willkommen im Glück, Janne.

    Weniger Glück haben die Rinder, über die heute
    um 21.15h im NDR/Panorama berichtet wird.
    Es geht um Rindertransporte z.B. nach Nord-
    afrika. Und was sie dort erwartet, möchte ich
    mir gar nicht vorstellen. Die Tierhölle.

  2. Steffi sagt:

    Das feine Leben bei euch spricht sich rum 🙂
    Toll, willkommen Janne. Wie schön, dass es so unkompliziert mit dem Nachbarn läuft, danke.

    Aber Sonnenbrand? Wir haben hier Hagel usw. Aprilwetter.

  3. Ute sagt:

    Von ganzem Herzen „danke“ an die Butenlaender, die Janne so bereitwillig in die Familie aufgenommen haben! Aber auch „danke“ an den jetzt ehemaligen „Besitzer“, der sie Euch ueberlassen hat (auch wenn bezahlt werden musste…) Ganz und gar nicht selbstverstaendlich!
    Was ist ueber Janne bekannt re Alter, fruehere „Wohnorte“, Kaelber usw?

  4. Doro sagt:

    Ah, wie schön, wie schön, ein neues Kuhmädel, und was für eine Hübsche! Gekrault durch den Wassergraben und Zaun überwunden? Eine Sportlerin also, prima. Wie sie da aus der Plastikhütte -scheint eine Art Impfkabine zu sein- schaut, ist so knuffig!
    Emily und Pippilotta leisten Gesellschaft bei der Eingewöhnung… wieder mal hat ein Muhli
    (mein Kosewort für junge Kuh) das grosse Los gezogen, super! Wieso man bei euch zur Zeit nen Sonnenbrand kriegen kann, ist mir allerdings ein Rätsel…

  5. Christine sagt:

    Das ist ja eine Hübsche + auch Kluge! Janne, da hast Du genau den richtigen Zaun überquert – und sofort wurde Dir geholfen.
    Muh uns doch mal zu, wie jung Du bist + wer Dir den Tipp zum Rübermachen verriet. Emma, die Liebe?
    Herzlich willkommen Du qietschfideles Kuhmädel.
    Schick Dir gern morgen was hoch, Du blitzgescheite Süsse!

  6. Admin Admin sagt:

    Hallo Ute, bekannt ist noch nicht viel, da uns der Rinderpass noch nicht vorliegt. Sie ist schätzungsweise ein knappes Jahr alt und wäre im Herbst das erste Mal besamt worden. Sprich sie hat sich zum perfekten Zeitpunkt zu uns rübergemacht. 😉

  7. Ute sagt:

    Danke, Admin! Soviel vermiedenes Leid also! Kluge Kuh!

  8. Rielle sagt:

    Herzlich Willkommen in deinem Paradies, liebe Janne! Wie schön, daß du es nach Butenland geschafft hast. Ich wünsche dir ganz viele glückliche Jahre dort.

  9. Inga sagt:

    Das hast Du wirklich gut hingekriegt, liebe Janne! Wie ich mich freue! Viel Spaß beim Entdecken der neuen Freiheit – und der Büsche, die allmählich grün genug werden, um vor der Sonne zu schützen.

  10. Susanne sagt:

    Das ist ja eine hübsche neue „Herdenschwester“! Ob die ganz bewusst zu euch kommen, weil sie merken, da ist es toll? Oder ist der Gedanke zu viel des Guten? In jedem Fall wolte sie durch den Graben schwimmen. Gut, dass eure Nachbarn so verständig sin. Obwohl der Nachbar jetzt ja eine neue Kuh braucht für sein Geschäft, oder? Ein Verlust diesbezüglich für ihn.

  11. Susanne sagt:

    By the way; was macht eigentlich Pipilotta, pieselt sie noch soviel und bunkert ihr Essen?

  12. Marita sagt:

    Eine wundervolle Nachricht am frühen Morgen. Da kann ja heute gar nichts Schlimmes mehr passieren. Eine glückliche Kuh mehr auf Butenland. Damit sie nicht mit ganz leeren Klauen einzieht,werde ich Janne etwas hinein legen. Alles Gute allen Zwei- wie vierbeinern und auch die Gefiederten nicht vergessen.

  13. Ute sagt:

    Marita – was fuer eine liebe Idee! Eine Aussteuer fuer Janne!!

  14. Elke Kloos sagt:

    Eine weitere Glückskuh auf Butenland. Herzlich willkommen du mutige Janne.

  15. Dagmar sagt:

    Ich denke, Hof Butenland sendet positve Wellen aus. Janne hat diese mit bekommen und ist ihnen gefolgt. Schlaue Kuh.
    Jetzt bist Du im Paradies, bevor die Hölle richtig los gegangen ist.
    Wirst schnell Freunde und Freude haben.
    Ich wünsch Dir eine lange, lange gesunde Zeit in Freiheit.
    Toll hast Du das gemacht!
    Sonnenbrand? Bei uns schneits! Richtiges Schneetreiben.

  16. Janne sagt:

    So eine mutige, hübsche und tapfere Kuh!!!
    Hab n roten Kopf und weiß gar nicht, wohin mit meiner (für mich doppelten) Freude. 😉
    Weiterhin gutes Einleben und süße Träume im neuen Zuhause!

  17. Steffi sagt:

    Janne, du kommst um eine Ehrenpatenschaft oder sowas nicht herum 😉

  18. Heike sagt:

    So eine Hübsche!
    Woher hat sie denn bloß einen Sonnenbrand??
    War das Wetter soo schön bei Euch?
    Auf jeden Fall alles Gute und herzlich willkommen!!

  19. Gabriele sagt:

    Liebe Janne, auch von mir ein verspätetes herzliches Willkommen. Du hast ganz von alleine den Weg ins Paradies gefunden, was für ein großes Glück für Dich! Ich bin schon gespannt, wie Du Dich entwickelst und wünsche Dir gutes Einleben in die Herde! Nun feierst Du Deinen „zweiten richtigen“ Geburtstag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.