Denn Tiere sind keine Maschinen

20 verschiedene Oinks von Rosa-Mariechen

von Admin, am 22.04.2017.

Wir sind uns nicht ganz sicher, ob Rosa-Mariechen hier einen alten Schweineschlager versonnen vor sich hin grunzt, während sie ihr Bett neu bezieht, oder ob die Geräuschkulisse noch immer von Ebis und Winnies Einzug herrührt. Ist aber auch egal, denn unsere Diva scheint sehr zufrieden zu sein. Jedenfalls immer solange, bis Eberhard wieder bei ihr anklopft, da geht die Laune dann direkt Richtung Eiszeit. Dieses Butenland-Traumpaar können wir für die Zukunft wohl ausschliessen.


Kategorie: Allgemein

8 Antworten zu “20 verschiedene Oinks von Rosa-Mariechen”

  1. Inga sagt:

    „Oink“ beschreibt nicht annähernd Deine Stimmqualitäten, liebes Rosa-Mariechen. Schlaf Du auch gut.

  2. Susanne sagt:

    Wie süüüüß, auch euer Text.

  3. Christine sagt:

    Na – das Rosa-Mariechen ist wohl zufrieden.
    Solche süßen, hellen Grünzerchen, das wohlige Gähnen, die entspannt wackelnden Flaumohren.
    Rosa-Mariechen – Du brauchst den Ebi hat net zu heiraten, doch versuch‘ einfach, etwas toleranter ihm gegenüber zu sein. Ebi und Winnie haben wirklich viel mitgemacht und sind über jede freundliche Geste saufroh. Du kannst das, wenn Du nur magst, Du kluges, liebes Mädel. Schlaf Dich aus und träum was Schönes.

  4. Cornelia sagt:

    sie spricht einfach tierisch-kosmopolitisch – von jedem Hofbewohner hat sie die ein oder andere Redewendung übernommen 🙂

  5. Doro sagt:

    Lieber Admin, du schriebst einmal, du seist als Autor gescheitert…vielleicht war es nur der falsche Zeitpunkt…ein Buch über Butenland von dir stelle ich mir sehr amüsant vor…ich finde deine Texte absolut köstlich und würdig in Buchform gegossen zu werden…also wenn du dann mal mit den Spendenbescheinigungen und anderem bürokratischem Papierkrieg durch bist…und dich die Muhse küsst…mich würds freuen!

  6. Ute sagt:

    Doro – guten Abend! Jens (Grote) hat ein Buch herausgebracht: „Die groteske Weltanschauung“ / Verlag „Book & Art Affairs“/ISBN 978-3945366 028. Der Preis liegt, glaube ich, so um die 16 oder 17 Euro herum. Hilft das?

  7. Doro sagt:

    Tja, Ute – obs hilft, keine Ahnung – mich zu amüsieren vielleicht, ich hatte da allerdings mehr an gewisse Protagonisten gedacht, die in einer grotesken Weltanschauung vermutlich nicht vorkommen…das Schicksal eines Strassenschriftstellers
    ist ihm jedenfalls erspart geblieben…auch ohne mein Zutun…Immerhin ist es jetzt keine Auffangstation für ehemalige Strassenhunde oder – katzen geworden, die die Brote für Grote beschafft, sondern das wunderbare und einzigartige Butenland, welches als Inspiration für kreative neue Buchstabensalate zur Verfügung steht…
    (Klappentext zu o.g. Grundlagenwerk)
    Danke für den heissen Tip, du bist gut informiert!

  8. Admin Admin sagt:

    Und damit hat Doro auch perfekt beschrieben, warum es von mir kein weiteres Buch geben wird. Einfach weil sich kaum jemand für ein weiteres Grote-Werk interessieren wird und jeder die Texte über die Butenländer an dieser Stelle hier für lau bekommt. Und das ist doch auch gut so. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.