Denn Tiere sind keine Maschinen

Rudis Tag

von Admin, am 29.03.2017.

Ein ganz normaler Tag im Leben von Rudi. In aller Frühe aufstehen und erstmal mit der Familie frühstücken, dann wird sich hingebungsvoll der Gartenarbeit gewidmet und dabei neue Azubis mit der Baggertätigkeit vertraut gemacht, bis man dadurch die richtige Bettschwere erlangt hat, um endlich wieder sehr zeitig ins Bett zu gehen. Und wer im Video genau hinhört, wird feststellen, dass er dabei gar nicht seine übliche Geräuschkulisse abliefert. Sollte unser Grumpy Pig etwa langsam etwas altersmilde werden?


Kategorie: Allgemein

5 Antworten zu “Rudis Tag”

  1. Doro sagt:

    War Rudi denn jemals anders als milde? Ich habe den Eindruck, dass er ein ganz empfindsames Seelchen ist…lieb halt. Und nicht getrieben von falschem Ehrgeiz und Gefallsucht…wer so gesittet isst, kann doch nur Niveau haben.
    Und wer einen Schnarchpartner hat, der weiss, was da an Dezibel möglich ist, da wird Rudi keinen Blumentopf gewinnen können mit seinem Grumpy…

  2. Dagmar sagt:

    Das neue Traumpaar von Hof Butenland:
    Rudi und Elvira.

  3. Christine sagt:

    Anfangs ist Rudi noch müde, doch beim Anblick der leckeren Rudi-rawfood-bowl geht ihm Herz und Rüssel auf. Genüsslich grunzelnd vertilgt er in Begleitung seiner üppig befiederten Damen sein Frühstück und macht dann Butenlands Vorgärten wieder adrett. Nach so viel Gewerkel wirft sich unser Schatz dann wohlverdient ins weiche Strohbett und träumt von neuen Abenteuern. Sooo lieb!

  4. Inga sagt:

    Und kein Mittagessen, kein Abendessen, keine Zwischenmahlzeiten, kein Betthupferl?

  5. Gabriele sagt:

    Ich finde Rudis Tag ist alles andere als „normal“, wenn man sich das Leben anderer Schweine ansieht. Rudi ist priviligiert und sehr konservativ. Aber, Rudi, das Grumpy würde ich mir verbieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.