Denn Tiere sind keine Maschinen

Paul – gegen Zahnwechsel hilft kraulen

von Admin, am 31.03.2017.

Wusstet ihr, dass der Zahnwechsel bei Rindern erst im Alter von 5 Jahren abgeschlossen ist?
Paul, geb. am 6.10.2014 befindet sich mittendrin.
Zur Info:
Mit 6–8 Monaten bricht der vierte (nicht wechselnde) Hinterbackenzahn durch, mit 1 1/4-1 1/2 Jahr der fünfte. Dann beginnt der Zahnwechsel; mit 1 1/2 Jahr werden die Zangen, d. h. das in der Mitte stehende Schneidezahnpaar, gewechselt, mit 2 Jahren sind die bleibenden Ersatzzangen in die Höhe gewachsen, mit 2 1/2 Jahren wechseln die inneren Mittelzähne (d. h. die beiderseits neben den Zangen stehenden Schneidezähne); mit 3 Jahren sind die Ersatzzähne ausgewachsen; mit 3 1/4-3 1/2 Jahren wechseln die (jederseits außen neben den innern stehenden) äußern Mittelzähne, ein halbes Jahr später sind ihre Ersatzzähne ausgewachsen; mit 4 1/4-4 1/2 Jahren wechseln endlich die äußersten Schneidezähne oder Eckzähne, und mit 4 3/4-5 Jahren sind ihre Ersatzzähne ausgewachsen. Jetzt ist das bleibende Gebiß vollständig, vollzahnig, da inzwischen (mit 2, 2 1/2-3 Jahren) auch die sechsten Backenzähne durchgebrochen und alle Milchbackenzähne gewechselt sind. Und das alles ohne Bohren, aber dafür dürfen sich auch tapfere Rinder beim Zahnarzt nichts aus der Spielzeugkiste aussuchen. Aber da gibt es gerade auf Butenland ja sowieso massig Ersatz.


Kategorie: Allgemein

9 Antworten zu “Paul – gegen Zahnwechsel hilft kraulen”

  1. Heike sagt:

    Wow, das wusste ich nicht!
    Aber eigentlich ganz logisch, wenn Rinder so alt werden dauerts auch mit den Milchzähnen ein bißchen.

    Die kurzen Haare stehen Emili super!

  2. Steffi sagt:

    Nein, ich wusste das auch nicht. Vielen Dank für die ausführliche Erläuterung!
    Emily ist so liebevoll. Man kann ihre tiefe Verbundenheit zu den Tieren mit jeder Sekunde spüren. Und sie sieht toll aus nach dem Fellwechsel 😉

    Paulchen ist von der speziellen Ohrmassage so geflasht, dass er kurzzeitig das Atmen und Wiederkäuen vergisst (1:18). 😀

  3. Inga sagt:

    Ich schließe mich in jeder Hinsicht Heike und Steffi an.

    Hoffentlich habt Ihr in Butenland heute noch recht lange Sonne, bevor die Pflanzen sich mal wieder über den angesagten Regen freuen dürfen.

  4. Doro sagt:

    Und wie ich gerade recherchiert habe, haben die Kälber bei Geburt bereits 6-8 Schneidezähne, die teils noch von Zahnfleisch überzogen sind…interessant. Danke für die Infos und hoffentlich war dies nicht das letzte Video mit Emily…gibts denn eine/n neuen Anwärter/in auf
    das Massagepraktikum? Wenn ich 40 Jahre jünger wär, stünde ich auf jeden Fall auf der Matte…
    Einen schönen erholsamen Sonntag allen miteinander!

  5. Christine sagt:

    Danke – wieder was dazugelernt.
    Paul genießt Emilys Streicheleinheiten aus vollsten Herzen. Mir gefällt Emily sowohl mit langer Mähne, als auch mit kürzerem Schopf. Sie strahlt von innen raus so viel Wärme aus + ist einfach sehr hübsch. Paulchen muht ihr das sicher auch täglich zu!

  6. Admin Admin sagt:

    Hallo Doro, Emily bleibt noch bis Ende April, das war also noch lange nicht ihr letzter Auftritt. Und die Stelle ist auch bereits wieder an eine Anwärterin vergeben. 🙂

  7. Doro sagt:

    Wie schön, wie schön! Danke, Admin!

  8. Gabriele sagt:

    Ach, Emily – ich weiß schon, wen Du am meisten vermissen wirst.

    Da muß ich leider daran denken, wieviele Rinder diesen endgültigen Zahnwechsel gar nicht erleben können.

  9. Linda sagt:

    Das ist auch für mich neu, aber klingt einleuchtend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.