Denn Tiere sind keine Maschinen

All you need is Butenland

von Admin, am 11.03.2017.

Heute gab es auf Butenland mal wieder das pralle Hofleben zu begutachten.

Elvira Huhn nimmt ihre Anstellung als Küchenhilfe sehr ernst und tüftelt an der frischen Luft neue Rezepte für unser nächstes Mittagsessen aus, Lillja und Gans Amanda diskutieren über die Weltpolitik oder das schöne Wetter, wir waren etwas zu weit weg, um es genau zu verstehen, Luise und Lillja machen eine Brot- bzw. Heuzeit, Rudi arbeitet wegen dem Frühlingsanfang an seiner Bikinifigur und ordert deshalb nur ein Müsli, Rosa Mariechen überwacht kritisch von der Schweinebrücke aus Jans Lieferservice, damit das Essen auf Rädern auch richtig ausgeliefert wird, die Enten veranstalten ihre übliche Nordic Walking-Runde (artbedingt immer ohne Stöcke), und Paulchen hatte eine lange Nacht und muss deshalb etwas Schlaf nachholen.


Kategorie: Allgemein

7 Antworten zu “All you need is Butenland”

  1. Sigrid sagt:

    Es ist so schön und beruhigend, Lillja und Amanda zusammen zu sehen – Freundinnen seit Lilljas Ankunft auf Butenland – und beide wohlauf und in angeregter Unterhaltung zu erleben.

  2. Christine sagt:

    Gut, dass Lillja Amanda etwas ablenkt – unsere liebe Weissgoldene ist sehr einfühlsam. Nach dem tröstlichen Mädelsplausch muss sie sich ordentlich stärken.
    Rudi zieht seine Bikini-Müsli-Kur ja knallhart durch – dabei ist er eh wunderschön!
    Wie hübsch Rosa-Mariechen, die drei flauschigen Enten + der müde Paul doch sind – unwiderstehlich!

  3. Ines sagt:

    Ach wie schön ist Butenland!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  4. Steffi sagt:

    Diesen Hühnersingsang, der am Anfang leider nur kurz zu hören ist, den liebe ich. Könnt ihr nicht mal 2 Minütchen ausschließlich die Hühnerdamen interviewen? Das vermisse ich hier total.

  5. Ute sagt:

    Es sieht so aus, als haette es noch nie eine Zeit gegeben, zu der Lillja nicht auf Butenland war… Herrlich!

  6. Inga sagt:

    Es ist so schön, Lillja immer mittenmang dabei zu sehen.

    Und das Nordic Walking der Enten ohne Stöcke sollte Schule machen!

  7. Gabriele sagt:

    Wie entspannt und glücklich hier alle sein dürfen und wie lustig die Enten hin- und herwackeln beim Laufen. Paul fällt einfach zur Seite, wenn er müde ist und macht immer eine gute Figur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.