Denn Tiere sind keine Maschinen

Dinner for Kuh

von Admin, am 09.02.2017.

… und Lillja schon mittendrin:

Mit v. links: Luise, Maret Einhorn, Ren(n)tier Milla, Lenchen, Lara, Muddi Dina, Lillja, schon wieder Lara, Anna und Colorida


Kategorie: Allgemein

12 Antworten zu “Dinner for Kuh”

  1. Inga sagt:

    Tief mit der Nase drin im Sommerduft, guten Appetit, Ihr Lieben.

    Und Emily darf die Kraulhände mal ausruhen und die Forke schwingen.

  2. Kabi sagt:

    Sieht so aus, als wenn sich Lillja schon richtig wohl fühlt !!!

    Ich freue mich sooo darüber.
    Danke euch.

    Wie geht’s (ein ganz mini-bisschen meiner) lieben Uschi ?

    Liebe Grüße aus der Pfalz 😉

  3. Dagmar sagt:

    Wie es aussieht, hat sie die Putzmaschine auch schon kapiert.
    Sie ist eine ganz eigenartige Kuh. Sie scheint nie wo anders gewesen zu sein.
    Zeigt sie Heimweh oder besser gesagt Sehnsucht nach ihren früheren Freundinnen?

  4. Christine sagt:

    Und wie munter Lillja, unser kleines, bildschönes, weißgoldenes Kuhmädchen schon mitmampft! Ist das schön – der Anblick der tafelnden Kühe ist so was von meditativ und beruhigend – herrliches Butenland.

  5. Sigrid sagt:

    Die kleine Großmutter Milla nimmt den Ehrenplatz am Kopfende der Tafel ein und läßt erst mal die Jüngeren zugreifen. 🙂
    Lillja ist vom ersten Moment an auf Butenland zuhause – und auch die Herde nimmt sie ganz selbstverständlich in ihren Reihen auf!
    Liebe/r Admin,sind ihre Wunden schon gut verheilt?

  6. Karin sagt:

    Hallo Kabi,

    Uschi geht es blendend.
    Wir müssen ihr ja täglich durch Blasen – und Enddarmlähmung den Popo waschen.Ghet nur, wenn wir ihr vorab ein Lied ins Ohr singen: “ Oooh, Uschiieeeee, Du wunderschöne Maus, die beste Kuh lala, und wenn sie dann zwinkert dürfen wir waschen……

  7. Karin sagt:

    Hallo Sigrid,

    alles gut. Die Klammern sind entfernt. Die Narbe heilt und sie eitert nicht mehr aus der Vagina.

  8. Gabi sagt:

    Das kleine Goldfellchen ist aber auch soo süß! Aber das sind sie ja alle!

  9. Ellen sagt:

    Das ist ja eine Freude – man könnte meinen, Lillja wäre schon immer auf Butenland gewesen. Und unser Ren(n)tier finde ich auch sensationell – in diesem betagte Alter mittendrin im Leben. Wie ich gelesen habe, ist die Narbe soweit gut verheilt und es tritt kein Eiter mehr aus. Wunderbar. Allen Butenländern einen erholsamen Freitag-Abend.

  10. Sigrid sagt:

    Liebe Karin,
    danke für die beruhigende Nachricht, das freut mich sehr für Lillja.
    LG Sigrid

  11. Kabi sagt:

    Danke dir, Karin –
    ich freue mich, dass es (auch) Uschi gut geht 🙂

  12. Gabriele sagt:

    Was für eine gemütliche, friedfertige Tafelrunde ich könnte ihnen stundenlang bei ihrem Schmaus zusehen und mich an ihren genüßlichen Gesichtern erfreuen. Guten Appetit euch allen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.