Denn Tiere sind keine Maschinen

Zwei Tage bis zur Reise ins Glück

von Admin, am 05.02.2017.

Es ist geschafft – Übermorgen ist Lillja frei:

Die amtstierärztliche Bescheinigung (BHV1) liegt vor, der Transport ist organisiert, und wir erwarten Lillja am Dienstagnachmittag.

Ein kuhler Dank geht an alle, die mitgeholfen haben, Lillja ein Leben auf Hof Butenland durch Spenden zu ermöglichen.


Kategorie: Allgemein

19 Antworten zu “Zwei Tage bis zur Reise ins Glück”

  1. Ute sagt:

    W H A T ???? It needs TWO chains to „restrain“ this poor animal? One isn’t bad enough? Just what the heck is the matter with people? O my, Lillja – you won’t know what’s hit you shortly – an entirely new life of spoiling is waiting for you!
    Wie bitte?? Es braucht zwei Ketten, dieses arme Tier zu „baendigen“? Eine ist nicht genug? Genau was um Himmels willen ist kaputt mit Menschen? Oh Lillja – in Kuerze wirst du nicht wissen, was dir geschieht! Ein ganz und gar neues Leben des Verwoehnens wird fuer dich anfangen!
    Karin, Jan – von ganzem Herzen: Danke! Danke! Danke!

  2. Melanie sagt:

    Ich freue mich so unglaublich und bin schon gespannt auf die ersten Bilder….

  3. Inga sagt:

    Jetzt schon: morgen. Noch eine Nacht, liebe Lillja, dann lässt Du das hinter Dir.

  4. Dagmar sagt:

    Ich wünsche Dir, liebe Lillja, eine gute Reise mit sowenig Stress, wie es nur geht.

  5. Sonny sagt:

    wenn nur schon morgen Nachmittag oder Abend wäre…..

  6. Steffi sagt:

    Countdown läuft… Tik tok tik tok….
    Wir fiebern hier auch mit. Lieben Dank nochmals an die Retterin, die nicht geschwiegen hat, und natürlich an euch liebe Butenländer. Gute Reise für Lillja, schön, dass sie Begleitung hat, find ich toll!

    Dies ist definitiv aufregender als jeder Dr. Who-Cliffhanger 😉 (lieber Admin, wusste nicht, dass es Who-Fans auf Butenland gibt)
    🙂

  7. Christine sagt:

    Ein Mal noch in der grusligen Anbindehaltung schlafen + dann, liebe Lillja, geht Dein freies Leben auf Butenland an. Dort wirst Du umsorgt, körperlich + seelisch geheilt + geliebt. Wünsch‘ Dir samt Deiner hufehaltenden, mitreisenden Retterin eine gute Fahrt und freu‘ mich auf Deine Ankunft auf Butenland.

  8. Janne sagt:

    Gute Reise, kleine Lilja, bald hast du’s geschafft und alles wird gut.

  9. marion sagt:

    gute reise meine kleine, kann es kaum erwarten die ersten bilder von dir in freiheit zu sehen.

  10. Ellen sagt:

    Ich kann nur allen zustimmen – es geht bald los in die Freiheit und ich wünsche Lilja eine stressfreie Reise mit Ihrer Begleiterin. Freue mich auch schon auf die ersten Bilder und hoffe, es geht alles gut.

  11. Gabi sagt:

    Ja, Ute, die zwei Ketten waren das erste, worauf auch mein Blick gefallen ist.
    Ich hab zweimal hinschauen müssen und gedacht „Was ist das denn? Das gibt es ja wohl gar nicht?“
    Gottseidank (mir fällt jetzt kein besserer Ausdruck ein, aber Gott schaut ja wohl auch lieber weg bei dem ganzen Elend) hat Lillja es bald geschafft.
    Hoffentlich wird sie wieder ganz gesund und hat keine Schmerzen.

  12. Karin sagt:

    Lillja, ich werde morgen den ganzen Tag an dich denken! Wir lang ist deine Fahrt? Hoffentlich schaffst Du das gut nach all dem Wahnsinn. Bald wird alles gut. Liebste Grüße an Deine Retterin und Jan und Karin! Karin

  13. Ines sagt:

    Und alle anderen, denen wir nicht helfen können, stehen wohl auch an zwei Ketten bei diesem Bauern!? Man muss ja ein ganz reines Gewissen haben, wenn man sich auf diese Art vor diesen gefährlichen Tieren schützen muss!

  14. ulla39 sagt:

    herzlichen Dank auch an die warmherzige Retterin, die das arme Tier auch noch auf der Fahrt begleitet. Vielleicht sehen wir sie auf einem Video von der Ankunft?

    Bleibt oder werdet gesund, Ihr lieben Butenländerm Ihr werdet dringend gebraucht.

  15. Inga sagt:

    Jetzt kommt die Fahrt und die Angst vor dem, was aus all dem wohl wird. Ach Lillja, wenn Du’s nur wissen könntest, wohin es geht. Komm gut an.

  16. Dagmar sagt:

    Liebe Inga,
    Hab auch gerade dran gedacht, dass sie jetzt in die Freiheit fährt,

  17. Sigrid sagt:

    Süße Lillja, nun hast du’s schon bald geschafft und wirst von vielen sehr lieben Menschen und Tieren erwartet – dort, wo du geliebt wirst, in Freiheit und Würde leben darfst und alle Wunden heilen werden. Herzlich willkommen!

  18. Gabriele sagt:

    Hoffentlich hast Du all die Qualen bald hinter Dir, liebe Lillja. Ich wünsche Dir eine einigermaßen ruhige Fahrt, Du wirst sehnlichst von uns allen erwartet. Könnten wir bloß mehr deinesgleichen aus diesem Horrordasein retten.

  19. wolfgang sagt:

    Oh Lillja bitte sehnlichst um ein gutes stressfreies Ankommen in der Freiheit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.