Denn Tiere sind keine Maschinen

Jenny feiert heute ihren 15’ten Kuhday

von Admin, am 15.12.2016.

Jenny, geb. am 15.12.2001 lebt seit 2008 auf Hof Butenland.
Ihre Milchleistung wurde unrentabel. Normalerweise ist das gleichbedeutend mit einem Todesurteil für eine Kuh in einem Milchbetrieb. Aber Jenny hatte Glück und lebt nun schon über acht Jahren in Freiheit.

12346315_926918890679366_6462361382218218421_n


Kategorie: Allgemein,Arbeit,Aufklärung,Kuhaltersheim,Kühe,Rinder

9 Antworten zu “Jenny feiert heute ihren 15’ten Kuhday”

  1. Ellen sagt:

    Happy Birthday – da gibt es heute wirklich viel zu feiern. Ein Geburtstagskorb für Jenny und ein neues Familienmitglied für die ganze Herde. Spannender Tag.

  2. Christine sagt:

    Kuhlen Geburtstag liebe Jenny! Da schaust Du mit Deiner süßen Schnute ja ganz fotogen in die Kamera.

  3. Ute sagt:

    Interesting perspective! – I understand the hole in the left ear, but what’s the story behind the slash below the hole? Is this also to do with marking? Oh, happy birthday – pleased you lived to experience it! / Interessante Perspektive! – Ich verstehe das Loch im linken Ohr, aber was hat es mit dem Riss unter dem Loch auf sich? Ist das auch eine Art der Kennzeichnung? Oh, Glueckwuensche zum Geburtstag – bin froh, dass du ihn erleben darfst!

  4. Dagmar sagt:

    Jenny, Du Schlitzohr!
    Alles Gute zum Geburtstag. Viel Gesundheit und noch viele freie Jahre wünsch ich Dir.

  5. Gabriele sagt:

    @Dagmar: „Schlitzohr“ toll bemerkt, habe sehr gelacht.

    Liebe Jenny, auch von mir alles Liebe und Gute zu Deinem heutigen Ehrentag. Hab weiterhin ein langes, schönes, gesundes und glückliches Leben im kuhlen Paradies Hof Butenland!!!

  6. Cornelia sagt:

    wenn ich diese Nase so betrachte, vermute ich mal, dass ihr Abdruck ähnlich einzigartig ist wie mein Fingerabdruck. Ein wunderbares Foto!
    Ihre rechte Ohrmuschel sieht aus als habe sie da noch ein besonderes Auge, um sich alles ganz besonders genau anzuschauen 🙂

  7. Admin Admin sagt:

    Hallo Ute,
    dieOhrmarken sind nur auf eine kurze Lebenszeit konzipiert, weil Kühe ja im Durchschnitt nur 5, 5 Jahre alt werden um dann getötet zu werden.Der Riss ist eine ausgerissene Ohrmarkenverletzung, die durch Reiben an Bäumen oder Gerangel verursacht wurde. Viele der hier lebenden Rinder haben etliche Löcher in den Ohren, oder ausgefranste Ohren durch Verlieren der Marken.

  8. Ute sagt:

    AUTSCH!! Aber danke fuer die Information, „Admin“!

  9. Inga sagt:

    Allerherzlichste Glückwünsche nun schon nachträglich zum Geburtstag, liebe Jenny, feier noch oft bei guter Gesundheit mit Deinen Freundinnen und Freunden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.