Denn Tiere sind keine Maschinen

Ein Jahr mit Jule

von Admin, am 20.12.2016.

Zum 1’ten Happy Kuhday zeigen wir euch Jules Ankunft im Dezember 2015, sowie Ausschnitte aus einem Jahr im Leben von Jule auf Hof Butenland.

Jette, geb.13.05.2012 und Tochter Jule, geb. 20.12.2015 kamen am 29.12.2015 nach Hof Butenland.
Bei dieser Rettung blieb nicht viel Zeit. Das Veterinäramt hatte dem Landwirt des Betriebes ein Tierhalteverbot ab dem 31.12.15 ausgesprochen. Jule wurde eine Woche vorher geboren, nachdem kurz vorher der Kauf der Herde über einen Händler abgeschlossen war. Die Tötung von Mutter und Kind war geplant.


Kategorie: Allgemein,Arbeit,Aufklärung,Kuhaltersheim,Kühe,Rinder,Tier-Videos

12 Antworten zu “Ein Jahr mit Jule”

  1. Thekla sagt:

    Herzlichen Glückwunsch, liebes Julchen, und vielen Dank dafür, dass ich mich so oft über dich freuen konnte und über dich lachen konnte.
    Noch viele schöne Jahre auf Hof Butenland.
    Was für ein toller Film. Danke dafür!

  2. Christine sagt:

    Julchen – happy einjährigen Muh-Day wünsch‘ ich Dir! Du bist einfach wunderbar – eine wendige Köpfelweltmeisterin mit einem unvergleichlich tiefen Bass-Muhen, unglaublich unternehmungslustig und so was von offen. Du liebst Deine ganze Butenland-Familie und gehst auch so zutraulich und verspielt auf alle zu, die Dich kennenlernen. Aus dem kleinen, zarten, samtäugigen Kälbchen ist ein wundervoll temperamentvolles Kuh-Teenie-Mädel geworden. Danke, dass Ihr Julchen und Mama Jette gerettet habt♡♡♡♡♡♡.

  3. Rielle sagt:

    Herzlichen Glückwunsch zum ersten Geburtstag, liebe Jule. In einem schönen Film können wir nochmal deinen Werdegang nachvollziehen und du hast dich wirklich toll entwickelt. Ich wünsche dir noch ganz viele glückliche Jahre!

  4. Ute sagt:

    I defy anybody watching this video to insist on claiming Jule does not possess intelligence, has no potential for enjoying life, is not curious about new experiences, is incapable of interaction with other beings, or should not be given the right to live life to the fullest of her very obvious potential. And to do so in safety. All these things mean the world to her – HER world! How can humans be so blind?!
    Ich fordere jeden, der dieses Video sieht heraus, weiterhin zu behaupten, dass Jule keine Intelligenz hat, kein Potential, ihr Leben zu geniessen, nicht neugierig auf neue Erfahrungen ist, unfaehig ist, Beziehungen zu anderen Lebewesen zu knuepfen, oder dass sie das Recht nicht haben sollte, zum Vollsten ihr offensichtliches Potential zu erleben. Und das in Sicherheit. All das bedeutet die Welt fuer sie. IHRE Welt! Wie ist es moeglich, dass Menschen so blind sind?!?

    One last comment re our recent „discussion“ as to my contributions to this site in English. Think I’ve found an all ‚round agreeable solution? Will continue to write in English, translate and then, if I’m happy with the German text, delete the English one. If not, I’ll continue to offer both versions. Seems acceptable to me!?
    Noch einen letzten Kommentar zu unserer kuerzlichen „Diskussion“ ueber meine englischen Beitragungen zu dieser Seite. Denke, ich habe eine ringsum akzeptable Loesung gefunden? Werde weiterhin auf englisch schreiben, uebersetzen und dann, wenn ich mit dem Resultat (einigermassen) zufrieden bin, den englischen Text einfach „ausradieren“. Wenn nicht, biete ich fortsetzend beide Variationen an. Scheint mir akzeptabel!?

  5. Monika sagt:

    Wunderschöne Bilder. Das Tagebuch von Hof Butenland ist jeden Abend mein Betthupferl.

    Liebe Ute, warum nicht auch den Text auf Englisch anbieten – ich finde die Idee gut.

  6. ulla 39 sagt:

    Hier nur @ Ute, bitte, biete beide Fassungen. Es ist ja nun klar, wie die zustande kommen.
    Da zu viele Deutsche übereifrig Englisch schreiben/sprechen, dachte ich, daß Du auch in diese Kategorie gehörst. Bitte, entschuldige.

    Magst Du vielleicht einen klitzekleinen Hinweis geben, in welcher Gegend in GB Du zu Hause bist?

  7. F. sagt:

    Herzlichen Glückwunsch an Jule und an ihre Mama! Beide berühren das Herz jedes Tierfreundes.

    @Ute,
    ich finde es gut, dass du keine Kommentare auch
    in englisch postest! Könnte mir vorstellen, dass hier im Tagebuch auch Leute lesen, die der
    deutschen Sprache nicht mächtig sind.

  8. F. sagt:

    keine = deine.
    Sorry!

  9. Doro sagt:

    Ein wunderschöner Film über Jule, sie ist sooo ein begabtes, lebendiges Kuhmädel, einfach entzückend!
    Liebe Ute, wie ich schon schrieb, bin ich auch oft auf englischen Seiten unterwegs, und bin froh, wenn ich was dazu lerne…
    Ja, wie ist es möglich, dass Menschen so blind sind? Mir fallen dazu die Bücher von Alice Miller ein „Am Anfang war Erziehung“ „Du sollst nicht merken“ sowie „Das verbannte Wissen“. Hier liegt für mich der Schlüssel zu dem Wahnsinn, der in der Welt grassiert.

  10. Inga sagt:

    Liebe Jule, herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und herzlichen Dank für dieses Jahr, indem wir Dir ein bisschen zuschauen durften! Alles Gute, Gesundheit und weiterhin viele spannende Entdeckungen wünsche ich Dir!

    Liebe Ute, ich lese Dich gern in beiden Sprachen.

  11. Ellen sagt:

    Auch von mir nachträglich alles Gute zu Deinem Geburtstag liebe Jule. Herrlicher Film – ich habe die Szenen sehr genossen, überhaupt das Ballspiel, ganz lebendig und voller Einsatz. Eine ganz liebe Butenländerin.

  12. E. sagt:

    Ich wünsche Jule nachträglich alles Gute zum Geburtstag und wünsche Ihr weiterhin ein wundervolles Leben auf Hof Butenland. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.