Denn Tiere sind keine Maschinen

Pino erledigt seinen täglichen Auftrag – Rinderzählen

von Admin, am 25.08.2016.

Hier trifft er auf Greta, Leevke, Martin, Klara und Lola. Auf dem Heimweg zeigt ein wichtiger Held, wie lässig man die meist zwickenden Gänse ignoriert.


Kategorie: Allgemein

7 Antworten zu “Pino erledigt seinen täglichen Auftrag – Rinderzählen”

  1. Rielle sagt:

    Wenn so fleißige und mutige Hunde aufpassen, kann es ja allen nur gut gehen. Und es sieht doch sehr so aus, als ob sich alle wohlfühlen.

  2. Inga sagt:

    Die Hitzeglocke liegt spürbar über allen, auch über den Gänsen, sonst wär vielleicht mehr losgewesen. Ein schöner Film, vielen Dank.

  3. Dagmar sagt:

    Pumba ist ein richtiger Held!
    Und dann ist mir aufgefallen, dass es immer weniger gelbe Marken gibt.
    Martin ist schon sehr imposant. Eine Schönheit, dieser Ochse!

  4. Christine sagt:

    Was für ein schöner Film – richtig herzöffnend. Greta ist so eine außergewöhnliche, wunderschöne Kuh. Klein-Leevke noch etwas scheu, Martin hat so ein hübsches, weißes Fleckchen an der Stirn. Wenn ich Klara anschau‘, bin ich einfach nur glücklich. Sie ist so eine wunderbare, liebenswerte Kuh und hat sich so toll entwickelt. Lola hat ja weiße Strümpfe – sehr hübsch. Auch Pino und Pumba machen in der Schwüle langsamer. Ganz vorsichtig mit Sicherheitsabstand trippelt unser Pumba an der Gänseschar vorbei – tapfer ist der Kleine!

  5. Cornelia sagt:

    Ich bin die fesche Lola, der Liebling der Saison… 🙂

  6. Wolfgang sagt:

    Wunderschön, Eine/Eriner schöööner wie die/der Andere!
    Habe noch einen kleinen Reim für die kleine Kuhdame Leevke gescgrieben und für die netten Butenländer/innen.

    Die Leevke kann nun zwischen Gräsern springen,
    mit frischen Winden und gar wilden Böen ringen,
    ganz fröhliche Kuhlieder dazu (muhen) singen,
    ihre Nächte unter freiem Sternenhimmel verbringen!

    Kann ihre neue Freiheit ungezwungen genießen,
    wo im Morgenrot die feuchten Gräser sprießen,
    bunte Blüten treiben die sich abends schließen,
    wenn sie abendliche Regenschauer begießen!

    Fühlt auf den großen Weiden sich geborgen,
    wo erfahrene Kuhdamen Sie nett umsorgen,
    die wilden Kräuter sprießen ganz unverdorben,
    kann Sie gemütlich träumen bis zum Morgen!

    Kann Freundschaften pflegen mit allen Lebewesen,
    aus den Blütenblättern, Kleeblättern Gedichte lesen,
    von aller Not und Vergangenheit endlich genesen,
    auf Hof Butenland gibt es nur freundliche Wesen!

    Vom Meeresstrand kommt ein leises Rauschen,
    wo sich die Wellen in die Strandküste tauschen,
    kann die Leevke mit ihren feinen Ohren lauschen,
    sich seltene Fischreiher ihre Gefieder bauschen!

    Auf Hof Butenland wo die Gräser/Blumen leuchten,
    wenn Meereswinde und Wolken sie befeuchten,
    wo der Ochse Wilelm u.a. alle Jäger verscheuchten,
    wie viel mehr dieser Paradiese wir doch bräuchten!

  7. Gabriele sagt:

    Die schöne Lola liegt in voller Pracht und die kleine Leevke schaut neugierig in die Kamera. Was für schöne Bilder. Klein Pumba ist wirklich mutig und die Hitze hat wohl geholfen, daß die Gänse ihre Energie gespart haben. Herrliche Aufnahmen vom friedlichen Leben auf Butenland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.