Denn Tiere sind keine Maschinen

Abschied von Hanni

von Admin, am 08.08.2016.

13879238_1061936270510960_4956847093053014910_n

Eines Morgens wachst Du nicht mehr auf.
Die Vögel singen, wie sie gestern sangen.
Nichts ändert diesen neuen Tageslauf.
Nur Du bist fortgegangen.
Du bist nun frei und unsere Tränen wünschen Dir Glück.
Johann Wolfgang von Goethe

Heute morgen verschlechterte sich Hannis Zustand und sie wurde vom Leid erlöst.
Hanni wurde ca. 6 Jahre alt und lebte über 4 Jahre mit uns.

Mehrmals wurde Hanni in der Vogelklinik behandelt.
Vor zwei Jahren erlitt sie eine Beinfraktur, die geschient wurde. Einige Monate später kam es zu einem Legedarmbruch mit Bauchhöhlenentzündung. Hanni verbrachte stationär drei Wochen in der Vogelklinik der Tierärztlichen Hochschule Hannover. Nach operativer Legedarmentfernung ging es ihr wieder prächtig.
Vor einer Woche kam es zu einer plötzlichen Lähmung beider Beine. Im Röntgenbild zeigten sich osteoporotische Veränderungen der Knochen, die Teile von Nerven blockierten.
Eine Infusionstherapie brachte leider nicht den gewünschten Erfolg.

Für Hanni:

www.youtube.com/watch?v=PeKE2Z-9HVM

Du wirst dich an mich erinnern,
Wenn der Westwind über die Gerstenfelder weht.
Und dann kannst du der Sonne in ihrem eifersüchtigen Himmel
Erzählen von der Zeit, als wir einst durch Felder aus Gold gingen.

Foto: Hanni im Sommer 2013 mit ihrem Küken.


Kategorie: Allgemein,Hühner

10 Antworten zu “Abschied von Hanni”

  1. Inga sagt:

    Liebe Hanni, es tut mir so leid. Ich hab so sehr gewünscht, dass Du auch dieses Mal gesund und munter wieder heimkehrst. Ein schönes Leben hattest Du auf Butenland, aber zu kurz. Ruhe in Frieden.

  2. Iski sagt:

    Solch ein berührendes Foto! Ich bin unendlich traurig, dass nach Merle nun auch noch die liebe Hanni gegangen ist.
    Gute Reise, du liebes Hühnchen!

  3. Gabriele sagt:

    Liebe Hanni, nun bist Du leider über die Regenbogenbrücke gegangen. Du bist jetzt von allen Leiden erlöst und hattest einige schöne Jahre in Freiheit und nicht das schlimme Lebensende wie Deine ausgebeuteten Artgenossen. Du wurdest und wirst geliebt und in unseren Herzen lebst Du für immer weiter. Ruhe in Frieden und grüsse alle von uns, die vor die gegangen sind. Wir werden euch alle nicht vergessen.

  4. Sylvia sagt:

    Liebe kleine Hanni, nun kannst Du mit Merle auf Hof Butenland heruntersehen.
    Machs gut kleines Hühchen

  5. Dagmar sagt:

    Gute Reise, liebe Hanni.
    Nimm bitte Grüße mit an die anderen auf der Sternenweide.

    Ich hatte mit so etwas gerechnet, trotzdem trifft es mich und mir kullern die Tränen

  6. Christine sagt:

    Arme Kleine – doch jetzt bist Du bei Deinen Freunden auf der anderen Seite. Merle hat Dich sicher über die Regenbogenbrücke begleitet und unser Prinz schenkt Dir bestimmt gleich ein Stück Sternenstaubananas. Machs gut, tapfere, kleine Hanni.

  7. Christine sagt:

    P.S.: Hannis‘ Nachwuchs ist aber schon wohlauf, ja? Denke grad an den Raubvogelangriff – das war aber nicht ihr Kleines?

  8. Admin Admin sagt:

    Hallo Christine,

    Hannis Küken wurde damals leider von einem Greifvogel entführt.

  9. Christine sagt:

    Das ist traurig – aber Hanni und ihr Kleines sind jetzt wieder zusammen.

  10. Franziska sagt:

    Dieses Foto von Hanni und Flauschi sagt alles. Es rührt zu Tränen.
    Gerade jetzt gibt es angesichts der Vogelgrippe und der damit einhergehenden Massenschlachtungen Grund für uns, dieser Tiere zu gedenken. Sie haben ein schreckliches Leben und sterben einen sinnlosen Tod.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.