Denn Tiere sind keine Maschinen

Paul Putzig

von Admin, am 13.07.2016.

Wenn da schon zwei Kuhputzmaschinen zur Verfügung stehen…

Eine Maschine hängt für kleinere Rinder tiefer, die andere Bürste, z.b. für Riesenbaby Mattis höher. Aber was erzählt Mensch diesen Unterschied Paul Kuhney ?


Kategorie: Allgemein

7 Antworten zu “Paul Putzig”

  1. Christine sagt:

    Der Titel z. Film paßt perfekt! Paul denkt sicher: was ist denn da jetzt los – irgendwie muß ich mich heut recken und strecken und den Hals so was von langmachen, na egal, mein Fell braucht etwas Pflege und ich probiers einfach. Ah, da drüben ist ja noch so eine Bürste und – hurra, das tut gut – die ist genau passend für mich – toller kuhler Tag heute. Muh!

  2. Inga sagt:

    Wenn Mattis die hohe Bürste hin und wieder benutzt, ist bestimmt was dran, mag sich Paulchen gedacht haben. Oder er hat als echter Genießer schon längst herausgefunden, für welche Feinheiten es lohnt, sich so zu strecken.

  3. Ellen sagt:

    Einfach ein schlauer Paul und immer top gebürstet und gepflegt.

  4. Dagmar sagt:

    Nach dem Renovieren steht bestimmt auch Jan wieder unter der Putzmaschine.
    Ihr erinnert Euch an das Bild vom 5. Mai letzten Jahres?

  5. Gabriele sagt:

    Paul genießt die Streicheleinheiten der Putzmaschinen sichtlich. Ich krieg bloß immer eine Krise, wenn die wunderschönen Augen in die Nähe der Borsten kommen. Ich hoffe, es ist noch nie etwas schlimmes passiert und die Augen wurden verletzt!!!

  6. Annette sagt:

    Paulchen treibt den Stromverbrauch mal wieder in die Höhe! Herrlich!!!!!! :-))

  7. Annette sagt:

    Gabriele, mir geht es immer genauso!! Man kann kaum hinsehen! :-)) Wollen wir hoffen, dass der Reflex, die Augen zu schließen immer schnell genug ist und alles gut geht!!! Dann steht dem ungetrübten Genuss nichts im Wege!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.